Frage von pseudonym9, 21

Hilfe bei Berechnung zu Schittwinkel zweier Geraden?

Hallo, ich bin jetzt frisch in der Oberstufe und daher wiederholen wir alles aus den alten Jahren.
Ich berechne gerade den Schnittwinkel zweier Geraden und habe dazu tan^-1 genutzt, und habe jetzt zwei Winkel, eine für jeder Funktion.
Ziehe ich jetzt den kleineren vom größerem ab oder andersrum?
Würde ich letzteres tun, würde nämlich ein negativer Winkel (?) herauskommen.
Danke schonmal :)

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 3

siehe Mathe-Formelbuch Kapitel "Vektorrechnung,Analytische Geometrie",wie den "Kuchling".So ein Buch bekommt man privat in jeden Buchladen.

Winkel zwischen 2 Geraden Alpha =arctan ((m2 -m1)/(1 + m2*m1))

m1 *m2 ungleich - 1

m1=m2 Geraden sind parallel

m2= - 1/m1 Geraden bilden einen 90° Winkel

HINWEIS : tan(a) ist der Winkel zwischen der positiven x-Achse und den Graphen

TIPP : Zeichne die Graphenmit m1 und m2 ,dann siehst du sofort die Winkel

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 9

Formel

tan alpha = (m1 - m2) / (1 + m1 • m2)

Antwort
von UlrichNagel, 7

Das ist doch egal, die Differenz ist entscheidend, also der betrag!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community