Frage von ymcmb2, 92

Hilfe bei Auswahl der Komponenten für einen Gaming Pc?

Hallo Forum :D Ich habe mir einen Gaming pc "zusammengestellt" und bitte darum, dass jemand mal sich die Komponenten anschaut und mir sagt ob er dass für sinnvoll hält. Außerdem habe ich noch keinen Kühler ausgewählt (ich denke Luftkühlung reicht, habe nicht vor zu übertakten) und hoffe ihr könnt mir einen empfehlen - I5 6600k - Msi z170a gaming pro carbon - msi geforce gtx 1070 gaming x 8gb - be quiet 500 watt pure power 9 - seagate 1tb hdd - crusial 250 gb ssd - nzxt s340

Außerdem würde ich gerne wissen ob die Komponenten alle in dieses Gehäuse passen. 

Antwort
von TheChaosjoker, 15

Weil du nicht vor hast zu übertakten, wäre als Prozessor der i5 6500 in Kombination mit einem Mainboard mit B- oder H-Chipsatz die weitaus sinnvollere Wahl.
Als Mainboard könntest du z.B ein ASrock H170 X1 / 3.1 oder Gigabyte B150 GA HD3P nehmen.
Als CPU-Kühler ist der EKL Ben Nevis gut geeignet.
Ob die Komponenten in das Gehäuse passen, hängt von der Höhe des Prozessorkühlers, dem Mainboard-Format und der Länge der Grafikkarte ab. Die unterstützten Maße des Gehäuses gleichst du dann einfach mit denen deiner tatsächlichen Hardware ab.

Kommentar von ymcmb2 ,

Okay, und der I5 6500 reicht trotzdem gut für aktuelle Games ? 

Kommentar von TheChaosjoker ,

Ja, der reicht locker aus.

Antwort
von IceTea275, 24

Der PC reicht für die heutigen Spiele komplett aus, wenn man nicht auf 4k mit 60 FPS spielen möchte ... was ich verändern würde:

Netzteil 600W ( als puffer): be quiet! Pure Power 9 600W CM 80+ Silver

HDD: WD Blue 1TB SATA 6Gb/s HDD internal 8,9cm 3,5Zoll

SSD: SANDISK X400 SSD M.2 2280 256GB intern SATA 6Gb/s

sonst ist meiner Meinung nach alles gut ;) viel Spaß beim zusammenbauen :D

Kommentar von ymcmb2 ,

Okay danke :D hättest du auch noch eine Kühlung zum empfehlen? :D

Kommentar von IceTea275 ,

Wenn du sagst, dass du nicht übertakten möchtest und wie oben schon geschrieben keinen I7 möchtest reicht z.B. ein:

Luft: 

be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3 CPU-Kühler

Dark Rock 3 CPU-Kühler

Noctua NH-D14 CPU Kühler


Noctua NH-D15 CPU Kühler
Wasser ( kompakt ):

Corsair H105  
eine Wasserkühlung ist aber eig. nicht nötig wenn du nicht übertakten möchtest ... das wäre zu OP für den I5 6600k :D natürlich ist es auch eine Frage des Budgets, weil ich einen I7 6700k auch nicht nehmen würde, weil demnächst eine neue Serie von CPU's von Intel rauskommen ... :D




Kommentar von ymcmb2 ,

Okay, vielen Dank :D

Kommentar von ymcmb2 ,

So habe noch eine frage :D :

Kann mir jemand sagen ob diese Komponenten alle in das Gehäuse passen? 

Kommentar von IceTea275 ,

sry war lange weg ... :D

zu deiner letzten frage: ja es passt alles rein, aber es ist immer besser wenn der Radiator oben am Gehäuse ist, dass die warme Luft nach oben steigt und die Lüfter aus dem PC die überflüssige Wärme noch raus saugt ...

Es wäre also besser, wenn du dir ein größeres midi Tower Gehäuse kaufst oder ein Big Tower Gehäuse ... :D

Meiner Meinung darf es da auch teurer sein, weil wenn du einmal ein gutes hast wechselst du das bei neuen Komponenten nicht mit aus sondern baust nur neues rein ...

Ich schreib dir mal ein paar rein, die mir gefallen muss dir nicht gefallen ;))


Corsair 750D ( Seitenfenster )

Be quiet Silent Base 800 / Dark base 900

Corsair 780T

Corsair 760T V2

NZXT H630

 und so weiter ... es gibt viele Gehäuse ... du musst nur darauf achten, dass bei einem Wasserkühler der Radiator von der Größe passt und bei einem Luftkühler die Länge zur "Wand" 

PS: Grafikkarten mit einer bestimmten länge passen auch bei manchen nicht rein und die Motherboards sind auch meistens ATX ... es gibt aber noch größere wie z.B. das Rampage V von Asus, welches eine Übergröße hat ... ;)

viel Spaß und verzweifle nicht bei der Auswahl ;D


Antwort
von Dawido, 16

Wenn du nicht vor hast zu übertakten, brauchst du auch kein übertaktbaren Prozessor und Mainboard, wenn nichtübertaktbare Komponenten billiger sind, würde ich die nehmen.

Antwort
von Hairgott, 22

Hmm, irgendwie finde ich ist die GPU zu gut und dein Prozessor bisschen zu alt. Bei so nem System könntest du gleich nen i7 nehmen, spielt besser mit!

Kommentar von ymcmb2 ,

An welchen i7 hättest du da gedacht ? 

Kommentar von TangenteFaun167 ,

Die CPU zu alt? Junge das ist Skylake die neuste Prozzesorgeneration..... wenns Geld reicht kannst natürlich zum I7 6700k greifen aber der I5 tut aufjedenfall was er tun soll

Kommentar von ymcmb2 ,

Naja bin solangsam aufjedenfall an der Budget Grenze angekommen xD. Also würde ich doch eher beim I5 bleiben 

Kommentar von Laurin2212 ,

Was ist denn an der CPU alt? Es gibt doch zurzeit garkein aktuelleren Prozessor der i5 Serie zu kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten