Frage von intensokk, 60

Hilfe Bäcker in Not?

Hallo Leute, Unsere Ciabatta brötchen, den Bruch machen wir mit der Ausrollmaschine lang, und legen es in eine 4-eckige Form. Danach wird so gut es geht in die Ecken ausgedrückt. Dan legen wir es in eine 25 Einteiler Presse, drücken es von Hand ab. Dan auf Bleche setzen und fertig. Das Problem: Der Teig zieht sich recht schnell wieder zsm und man kann es nicht so gleichnäßig drücken, weshalb nach dem Pressen, paar stückchen immer kleiner sind :/ Kennt jemand von euch da eine andere Methode? Die arbeitsweise wollen wir nicht verändern, nur wie verhindern wir das beim pressen zu kleine Stücken kommen. Ps.. Den Teig entspannenlassen ist keine Option. Bitte keine unnötigen Antworten Vielen Dank Lg Intensokk

Antwort
von Pummelweib, 8

Länger kneten und eine kleinere Form nehmen, so das es bis in die Ecken reicht, oder mehr Teig nehmen, das es bis in die Ecken reicht.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Schnuppi3000, 18

Länger gehen lassen, kühl lagern.

Antwort
von Luna1881, 13

wenn der Teig sich zusammen zieht musst du ihn länger entspannen lassen da hast du keine andre wahl

Kommentar von Luna1881 ,

oder da ihr denn teig kleiner auszurollen scheint als die form, versucht es doch einfach mal den teig etwas größer auszurollen als die form

Antwort
von sikas, 3

Zu kurz geknetet und nicht lange genug gegangn sind  Gründe dafür.Was auch noch möglich wäre ein mieses Mehl mit zuwenig Kleber(Gluten ) Anteil.

LG Sikas

Antwort
von Kleckerfrau, 34

Erst das Brot das grau wird, jetzt das Ciabatta...

Wie wäre es, wenn dein Chef sich mal bei anderen Kollegen schlau macht ?

Antwort
von adianthum, 10

Indem ihr die Ecken und am Rand dicker ausdrückt...?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten