HILFE Ausbildung wechseln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst es ja mit der jetzigen Ausbildung 1 Jahr probierenund Sie dann kurtz vor Beginn der anderen abbrechen oder halt mittendrinn aufhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von confidencetrust
10.05.2016, 15:16

Danke für die Antwort :) Ich denke, dass es mein zukünftiger Ausbildungsbetrieb nicht wirklich freuen würde, wenn sie es herausfinden würden, dass ich dort 1 Jahr die Ausbildung mache, um diese dann für eine Andere abzubrechen.

0
Kommentar von zokkerbro3
10.05.2016, 16:31

das ist dein Leben das geht niemanden etwas an du kannst die Ausbildung jederzeit abbrechen Du hast bis zu deinem 18. Lebensjahr eine Berufsschul Pflicht

0

Kommunikation ist das Zauberwort, also mit Eltern, Berufsberater usw. sprechen.

Wenn man offen über Probleme spricht, finden sich auch Lösungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also du könntest auch deinem Vater 1 Jahr auf der Pelle sitzen und dann dir von deinem Ausbildungsgehalt und unterstützung deiner Eltern eine kleine Wohnung holen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von confidencetrust
10.05.2016, 15:14

Danke für die Antwort:) Das Problem ist, dass meine Eltern mich kaum finanziell unterstützen könnten und die Wohnungspreise in meiner Umgebung recht hoch sind.

0

Was möchtest Du wissen?