Frage von blowhismind, 46

HILFE Ausbildung vor Beginn kündigen?

Moin, Moin.

Dieses Jahr fange ich eig. eine Ausbildung an.

Aber mein Problem ist das ich gemerkt habe, dass ich doch etwas anderes machen möchte.

Kann ich nun ohne Probleme vor Beginn der Ausbildung (August) meinen Vertrag kündigen?
Hat das jeweilige Unternehmen die Möglichkeit Schadensersatzansprüche geltend zu machen oder bin ich auf der sicheren Seite?

Freue mich über jede Antwort :)

Antwort
von DerHans, 19

Das solltest du dann, fairerweise, so schnell wie möglich tun.

Damit hätte noch jemand anders die Chance auf diesen Ausbildungsplatz

Antwort
von Shae69, 38

Nein, beide Seiten können innerhalb einer Frist aus dem Ausbildungsverhältnis rauskommen, also kannst du da absagen.

Kommentar von DarthMario72 ,

 innerhalb einer Frist

Bis zum Ende der Probezeit fristlos

Antwort
von DarthMario72, 23

Selbstverständlich kannst du das.

Antwort
von blowhismind, 19

Kann das Unternehmen Schadensersatzansprüche stellen?

Antwort
von blowhismind, 26

Sonst noch Vorschläge ? :)

Kommentar von Familiengerd ,

Wie DarthMario72 in Antwort und Kommentar schon geschrieben hat:

Ein Ausbildungsverhältnis kann in Deutschland während der Probezeit (mindesten 1 Monat, längstens 4 Monate) fristlos ohne Begründung gekündigt werden.

Die Möglichkeit der fristlosen Kündigung besteht auch vor Ausbildungsbeginn, wenn das nicht im Vertrag ausdrücklich ausgeschlossen wurde (was wohl eher nicht der Fall sein dürfte).

Du kannst unter dieser Voraussetzung also beruhigt kündigen; ein Schadenersatzanspruch entsteht dem Betrieb dadurch dann nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community