Frage von Joy89, 38

Hilfe, auf Jobsuche mit Behinderung90%, an welche Stelle kann man sich wenden?

Hallo Community,

wegen einem unfreundlichen Kollegialen Umfeld möchte ich meine Arbeitsstelle wechseln. Derzeit bin ich auf dem 2. Arbeitsmarkt, wegen dem Behindertenausweis mit 90 % und G und B. Bin nur 12 Stunden dort und eben in Rente wegen einer Chronischen Erkrankung und einer Halbseitenspastik.

Jetzt zur Frage: Wer nimmt mich denn noch? Es steht zwar oft dabei "Behinderte bei gleicher Eignung bevorzugt" aber die Wahrheit ist doch, das auch die lieber die Abgaben zahlen.

Gibt es Instutionen oder Stellen, die wirklich behinderten freundlich sind? Oder solche, die einen guten Job vermitteln extra für Behinderte??? (Raum München)

Bei der Pfennigparade habe ich mich schon mal vorgestellt aber wirklich menschenwürdig ist der Laden auch nicht.

Kennt ihr jemanden, Berater für Behinderte oder so?

Bitte keine Hasstiraden von wegen Sozialschmarotzer und Leben auf Kosten von Vater Staat. Ich würde die Lage gern eintauschen, nur funktioniert´s halt nicht.

Danke für Antworten.

lg Joy

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Joy89,

Schau mal bitte hier:
Arbeit Behinderung

Antwort
von eulig, 22

du kannst dich an den Integrationsfachdienst bei dir vor Ort wenden. idR kann man dies direkt beim Arbeitsamt über seinen zuständigen Sachbearbeiter beantragen. die Kosten trägt dann das Amt.

Kommentar von Joy89 ,

Das hatte ich schon mal gemacht. Hatte eine höchst unfreundliche Frau am Telefon die sagte, ich solle bloß nicht glauben, dass sie mir zu einem Job helfen!

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 17

Versuch es einmal hier,vielleicht kann man dir dort weiterhelfen:

https://abiant.de/jobportal.html?gclid=CM-P5PLYos0CFY4V0wodMkIGvA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten