Hilfe, Asbest im Haus. Was können wir tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

bei OKAL bekommt man einen Schadstoffauszug, außer Asbest ist noch Formaldehyd (Holzschutzmittel) auf den Spannplatten vorhanden, daher kommt auch meistens der Geruch, eine Raumluftmessung auf Gase schafft Klarheit. Die Floor Flex Platten haben einen Asbestgehalt bis 15%. Meistens ist auch der Kleber Asbesthaltig und PAK haltig also sehr Vorsichtig, Reinigung ist grundsätzlich möglich, mit einem Asbestsauger, ergänzend Unterdruckhaltegerät, textilen werden Entsorgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist wo gefunden und wie bestätigt worden? Zustand?

Ohne weitere Infos kann man dir nicht antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mali198
03.01.2016, 00:36

Irgendwie verstehe ich das hier noch nicht alles bei gute Frage. Also nochmal. Wir haben ein okal Haus aus den 60 er Jahren gekauft. Der Makler sagte uns, das Asbest wurde in den 80 er Jahren entfernt und das Haus wäre Schadstofffrei. Unsere finanzierende Bank wollte sogar ein Gutachten, was sie auch anscheinend bekommen hat, denn sonst hätten die uns nicht finanziert. Nun haben wir mit dem renovieren angefangen und in der Küche unter dem pvc hässliche Fliesen gefunden, die wir gleich rausgesägt haben. Diese haben wir in den Keller gebracht. Als unser Architekt kam und die Platten sah, schockte er uns mit der Erkenntnis, das dies floor flex Platten wären. Wir haben sofort das Haus verlassen, aber da wir jetzt schon alle darin ein paar Tage Zugange waren, werden wir diese fasern schon eingeatmet haben😩! Wir haben ein kleines Kind .. Was auch da war. Ich bin völlig fertig mit der Welt. Wir machen nächste Woche eine Luftanalyse. Aber was dann? Wenn Asbest in der Luft ist, was können wir tun? Ich schätze es wird jetzt im ganzen Haus sein. Kann man die Luft reinigen? Wie teuer ist das? Kann man rückwirkend vom Kauf zurücktreten? Habe gelesen, das man beweisen muss, das der Verkäufer davon gewusst hat. 

0