Frage von JackyChip, 61

Hilfe! Anschreiben in Ordnung?

Hat jemand vielleicht Tipps für mich was man besser machen könnte? Gerne auch Rechtschreibfehler!

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte

Sehr geehrter Herr Dr. xxxx

Mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit gelesen, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte anbieten, für welche ich mich gerne bewerben möchte. Meine Fachoberschulreife habe ich im Sommer 2013 an der Wilhelm-Röntgen-Realschule erhalten. Bis Juni 2014 habe ich an der berufsvorbereitende Maßnahme IN VIA Dortmund e. V. teilgenommen.

Gerne möchte ich in Form einer Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte in Ihrer Praxis die Tätigkeit näher kennenlernen. Dieser Berufswerdegang spricht mich sehr an, da ich in dieser Tätigkeiz meine Interessen im medizinischen Bereich, sowie auch die Zusammenarbeit mit Menschen verbinden kann. Besonders die Abwechslung, das Dokumentieren der Behandlungsabläufe, das Planen von Behandlungsterminen, sowie das Erfassen der erbrachten Leistungen für die Abrechnungen der Krankenversicherungen und des Labors gefällt mir und sind außerdem Aufgaben die ich gerne bei Ihnen erlernen möchte.

Im Rahmen eines vierwöchigen Schulpraktikums war ich in einer privaten Praxis tätig. Dort konnte ich bereits Erfahrungen im Umgang mit Patienten und medizinischen Geräten sammeln.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung einen positiven Eindruck hinterlassen hat und ich würde mich sehr freuen, würden Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen, in welchem ich Sie von meiner Eignung und Leistungsbereitschaft überzeugen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Appelmus, 27

Sehr geehrter Herr Dr. xxxx
Mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit gelesen, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte anbieten, für welche ich mich gerne bewerben möchte.

Nach der Anrede kommt in der Regel ein Komma und es wird nachfolgend kleingeschrieben. "Mit großem Interesse" ist eine Standardfloskel, die in einem Bewerbungsschreiben nichts zu suchen hat. Mit den ersten Zeilen musst du bereits Interesse wecken und dich von anderen abheben. Suche dir nicht unbedingt die Jobbörse der Agentur für Arbeit als "Grundlage". Schau, ob es nicht eine Praxishomepage gibt, auf der steht, dass ausgebildet wird. Oder einen Vermerk der Landeszahnärztekammer auf mögliche Ausbildungsbetriebe. Das kommt in der Regel besser. Dass du dich für die Ausbildung bewerben möchtest, weiß der Arzt bereits, da er deine Unterlagen in der Hand hält. In der Betreffzeile steht es ja ebenfalls. Warum also nochmal erwähnen?


Bis Juni 2014 habe ich an der berufsvorbereitende Maßnahme IN VIA Dortmund e. V. teilgenommen.
An dieser Stelle frage ich mich, was du seit Juni 2014 gemacht hast. Die Lücke wäre mir als Arbeitgeber zu groß.


Gerne möchte ich in Form einer Ausbildung als Zahnmedizinische
Fachangestellte in Ihrer Praxis die Tätigkeit näher kennenlernen.

Ganz großes Fettnäppchen. Die Tätigkeit lernst du bei einem Praktikum näher kennen. Wenn du dich für die Ausbildung entschieden hast, weiß du, um welche Tätigkeiten es sich dort handelt.


Dieser Berufswerdegang spricht mich sehr an, da ich in dieser Tätigkeit meine Interessen im medizinischen Bereich, sowie auch die Zusammenarbeit mit Menschen verbinden kann.
Welche Interessen sind denn das im Genauen? Vor "sowie" kommt kein Komma. Das gilt auch für den nächsten Satz.


und des Labors gefällt mir
Gefallen mir. Plural.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung einen positiven Eindruck hinterlassen hat und ich würde mich sehr freuen, würden Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen, in welchem ich Sie von meiner Eignung und Leistungsbereitschaft überzeugen möchte.
Hast du keine Stärken oder Fähigkeiten? Die fehlen komplett. "Hoffe", "würde" usw. sind Konjunktive, die in einer Bewerbung nichts zu suchen haben. Wennndu ein Anschreiben verfasst, dann um für dich zu werben. Mit diesen Wörtern zweifelst du an dir und deiner Werbung für dich. Die erste Überzeugung musst du im Anschreiben schaffen. Wenn du hier bereits nicht mehr in die engere Auswahl kommst, dann gibt es kein persönliches Gespräch.





Antwort
von xOAndreOx, 22

"ich würde mich sehr freuen, würden Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen"

Würde das würde rausnehmen, etwa so

Über eine einladung zu einem persönlichen gespräch freue ich mich sehr

Oder so ähnlich. Als kleinen tipp, bewerbungen persönlich vorbeibringen wird meistens sehr positiv aufgefasst

Antwort
von michamama, 18

Anbei eine Korrektur von mir. Ich würde es so abschicken. Viel Erfolg

Sehr geehrter Herr Dr. xxxx

Mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit gelesen, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Zahnmedizinische Fachangestellte anbieten. Für diese möchte ich mich hiermit bewerben. 

Meine Fachoberschulreife habe ich im Sommer 2013 an der Wilhelm-Röntgen-Realschule erhalten. Bis Juni 2014 habe ich an der berufsvorbereitende Maßnahme IN VIA Dortmund e. V. teilgenommen.

Gerne möchte in Ihrer Praxis die Tätigkeit näher kennen lernen. Dieser Berufswerdegang spricht mich sehr an. In dieser Tätigkeit kann ich meine Interessen im medizinischen Bereich, sowie auch die Zusammenarbeit mit Menschen verbinden. 

Besonders die Abwechslung, das Dokumentieren der Behandlungsabläufe, das Planen von Behandlungsterminen, sowie das Erfassen der erbrachten Leistungen für die Abrechnungen der Krankenversicherungen und des Labors gefallen  mir, außerdem sind das Aufgaben die ich gerne bei Ihnen erlernen möchte.

Im Rahmen eines vierwöchigen Schulpraktikums war ich in einer privaten Praxis tätig. Dort konnte ich bereits Erfahrungen im Umgang mit Patienten und medizinischen Geräten sammeln.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung einen positiven Eindruck hinterlassen hat und ich würde mich sehr freuen, würden Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen, in welchem ich Sie von meiner Eignung und Leistungsbereitschaft überzeugen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten