Frage von Lisalenchen, 71

HILFE! Angeklagt, muss ich zahlen?

Hey! Also ich habe heute ein Schreiben bekommen von der BID "Bayerischer Inkasso Dienst" aus Coburg. Darin steht dass ich wohl 103€ zahlen muss, da ich angeblich einen pro Mail Account abgeschlossen habe, was aber nicht stimmt! Habe im Internet gegoogelt, kam wohl schon öfters vor. Angeblich habe ich auch schon Mahnungen erhalten, habe ich aber nicht! Was soll ich machen? Hatte einer von euch das auch schon einmal? Die Bilder habe ich in den Kommentaren gepostet, da sie zu groß waren. Danke für jeden Ratschlag! Liebe Grüße Lisa

Antwort
von mepeisen, 19

Zunächst einmal: Du wurdest nicht angeklagt. Was du bekommen hast ist nur Papier. Inkassos sind keine Behörden und die haben keinerlei besondere Befugnis.

Mach auf jeden Fall einen Screenshot von dem ganzen, dass du nach wie vor einen Freemail-Account hast. Dann würde ich an deiner Stelle direkt zur Polizei gehen und Strafanzeige erstatten. Und zwar gegen die Mitarbeiter des Anbieters und des Inkassos. Begründung: Wie man auf dem Screenshot sieht, hast du gar keinen kostenpflichtigen Account-. offenbar haben die das also völlig frei erfunden.

Dem Inkasso würde ich nur einen Dreizeiler schicken: "Hallo. Ich war soeben bei der Polizei und habe Strafanzeige erstattet. Ich habe nie einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen und habe sogar Beweise, dass ich nach wie vor nur einen Freemail-Account habe. Sie haben das offenbar frei erfunden. Weitere Bettelbriefe bleiben unbeantwortet."

Wichtig: Nur auf Gerichtspost musst du antworten. Wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, diesem widersprechen. Dann ist spätestens Ruhe.

Antwort
von kevin1905, 8

Und wo ist jetzt die Anklage?

Kurz widersprechen und Datenweitergabe an Schufa und Co. untersagen. Fertig. Wenn Gerichtspost kommt, Rechtshelfsbelehrung durchlesen und entsprechend handeln.

Antwort
von Realisti, 28

http://www.techfacts.de/ratgeber/abzocke-bei-gmx-promail

Hast du die Postfachvergrößerung angeklickt?

Kommentar von Lisalenchen ,

also ich habe mich gerade mal eingeloggt um zu gucken ob ich ausversehen vielleicht drauf gekommen bin, aber da steht immer noch "Free Mail" nicht Pro mail...

Kommentar von Realisti ,

Guck mal, das fand ich, als ich hier die Suchfunktion benutzte:

http://www.kanzlei-sylvenstein.de/2014/04/mahnungen-von-gmx-und-bid-bayerischer-...

Kommentar von Lisalenchen ,

hab ich noch gar nicht gesehen, danke! ist ja sogar von anwälten...

Kommentar von Realisti ,

Solltest du dich entscheiden dagegen vorzugehen, dann gebe ich dir den Tip "Verbraucherzentrale". Dort bekommt man auch gute Hilfe, aber das ist natürlich auch nicht umsonst. Ich meine ich hätte für einen ähnlichen Fall so um die 100 € für die Vertretung durch den Rechtsanwalt über die VZ gezahlt. Hat mir die Rechtsschutzversicherung sogar erstattet.

Antwort
von Lisalenchen, 31

Hier kommen die Bilder, sie waren zu groß und konnten somit nicht in den Post gelassen erden :)

Kommentar von Realisti ,

Wäre mal interessant zu hinterfragen ob gmx überhaupt mit dem Bayerischen Inkassodienst zusammenarbeitet?

Antwort
von BlackRose10897, 30

Leider keine Fotos zu sehen.

Erst einmal nicht reagieren. Wenn du wirklich nichts abgeschlossen hast, hast Du auch nichts zu befürchten.

Sollte nochmal was kommen, dann geh zum Anwalt. Der setzt Dir ein Schreiben auf und du hast Deine Ruhe.

Antwort
von miranya, 34

schriftlich wiedersprechen  und nicht zahlen, abwarten und wenn nochmal was kommt am besten anwalt einschalten

Antwort
von sojosa, 34

Und wo sind die Bilder?

Kommentar von Lisalenchen ,

Habe welche angehängt aber irgendwie krieg ich die nicht hochgeladen. Versuche es nochmal :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten