Frage von xXPatte92Xx, 116

Hilfe an alle Katzenfreunde könnt ihr mir Tipps geben?

Hi es ist wichtig meine kleine Adele (Main Coon) hat wieder mal eine Blasenentzündung, die erste habe ich natürlich gleich behandeln lassen und es kam nichts mehr und jetzt ein halbes Jahr später ist es wieder passiert. Sogleich war ich sofort wieder beim Tierarzt und der meinte weil sie kein fieber hat keine Leber Schäden usw. Das diese Bakterien durch die Zähne kommen. Sie hat kleine Rote stellen am Zahnfleisch, nun meine frage Ich habe mich belesen und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Wenn ich den Zahnstein entfernen lasse und diese Salbe auf das Zahnfleisch mache / dentisept paste dr albrecht gmbh für katzen , damit die Entzündung abklingt und ich dann mit einer Zahnpasta für Katzen die Zähne putzen kann. Damit das nicht mehr vorkommt ich leide immer sehr mit meiner Maus wenn es ihr so schlecht geht. Habt ihr andere Tipps oder wisst mehr ich bitte um Hilfe. Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mimi142001, 50

Eine von meinen Katzen jetzt fast drei Jahre alt hat das Problem seit Geburt mit ständigen Blasenentzündungen
Wir sind dann auch immer wieder zum Tierarzt und wieder Antibiotika das war echt schlimm für meine Maus
Bei dem sterilisieren habe ich Urin direkt aus der Blase nehmen lassen um genau die Bakterien bestimmen zu lassen da die Maus ja eh schon unter Narkose war......
Dan gab es einmal das richtige Antibiotika
Mit den Produkten die du im Internet findest wäre ich sehr vorsichtig und würde das auch mit dem Tierarzt absprechen
Das die Bakterien irgendwie einen Weg zur Blase finden ist klar lass den Zahnstein entfernen
Hol dir zur Not eine zweite Meinung bei einem anderen Tierarzt
Vielleicht mal einen Ultraschall der Niere und der Blase machen lassen
Katzen trinken viel zu wenig das wissen wir ja alle
Ich habe mich deswegen lange schlau gemacht was ich machen kann
Zum einen haben wir jetzt mehrere kleine Wasser Näpfe kleine Schüsseln in der Wohnung verteilt die fallen kaum auf
Da die Tiere in freier Natur Futter und Trinken immer getrennt haben und wir stellen immer alles zusammen hin
Im Sommer wenn es sehr heiß ist bekommen meine Katzen einen gaaanz kleinen Schuß Katzenmilch mit ins Wasser wirklich nur ganz wenig nur ein Schuss für den Geschmack
Alle meine zwei Katzen und mein Kater trinken seit dem viel mehr und sind sehr gesund unser Tierarzt ist immer sehr begeistert.....
Es gibt auch Trinkbrunnen das mögen ja auch einige Katzen......
Es ist wie bei uns Menschen viel trinken bei Blasen Problemen.......

Kommentar von mimi142001 ,

ich habe gerade gelesen welche Nahrung du deiner Katze gibst da hast du das Problem mit der Blase das ist die Ursache Tierarzt wechseln Ernährung umstellen wenn deine Katze kein Nassfutter möchte dann barfen wenn du nicht möchtest das deine Katze Übergewicht hat dann solltest du für viel Bewegung sorgen und vernünftig ernähren

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Das Futter wurde mir von der Züchterin gesagt ich soll das Füttern der Tierarzt hatte mir Royal Canin mitgegeben. Ich habe es ihr gegeben aber gerade hatte sie es erbrochen ich muss Montag nochmals zum Tierarzt und dort eine Urinprobe abgeben. Wasserstellen habe ich 3 in der Wohnung und futter steht auch für sich. Trinken tut sie auch sehr sehr viel ich mache die Näpfe jeden tag neu voll. Welches futter würdest du empfehlen?

Kommentar von mimi142001 ,

ich bin bei meiner ersten Antwort davon ausgegangen das du deine Katze vernünftig ernährst

Kommentar von mimi142001 ,

Katzen sollte man auch nicht Zähne putzen was du da im Internet gefunden hast ist Blödsinn und nur Geld macherei

Kommentar von mimi142001 ,

Barfen und Nassfutter das ist sehr schädlich für deine Katze deine falsche Ernährung hat die Probleme verursacht

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Danke für die schnellen Antworten kannst du mir ein gutes Futter empfehlen?

Kommentar von mimi142001 ,

barfen Nassfutter Hipp Gläschen da gibt es einige da darf nur niemals Zwiebeln drin sein es gibt kleine Gläschen wo nur Fisch oder Fleisch drin ist die Gläschen sind nur eine Notlösung aber immer noch besser als das was du deiner Katze gibst über Nassfutter bekommt deine Katze Flüssigkeit und andere Nährstoffe wenn du kochst gib ihr eine gestampfte Kartoffel ab Hünersuppe gib ihr was ab nur keine Zwiebeln die Vorschläge sind nur eine Notlösung da du geschrieben hast das deine Katze kein Nassfutter will vielleicht schaffst du es mit den Möglichkeiten deine Katze nach und nach umstellen weil so nur Trockenfutter geht nicht das schadet deiner Katze und ist ungesund wechsel den Tierarzt und bitte die Tierheime sind voll mit Katzen und auch Kitten und Rasse Katzen es ist sehr naiv nur weil die Züchterin dir etwas empfiehlt ohne dich zu informieren der Katze nur Trockenfutter zu geben beschäftige dich mit deiner Katze spiel mit ihr dann bleibt sie auch schlank und die Bewegung tut ihr gut stell dir mal vor du musst jeden Tag das selbe essen und das ist so trocken findest du doch dann auch blöd also mach es bitte auch nicht mehr mit deiner Katze dazu kommt das die meisten Katzen nicht gerne ohne Artgenossen leben und es empfiehlt sich für gewöhnlich nicht Katzen allein zu halten barfen ist sehr gut aber auch sehr kompliziert da musst du dich sehr genau informieren

Kommentar von mimi142001 ,

ich hab bei deinem Tierarzt auch das Gefühl das er nicht so der Knaller ist mit dem Zahnstein halte ich für sehr weit her geholt aber lass den Zahnstein trotzdem entfernen das der Tierarzt anscheinend auch Blut abgenommen hat um die Leber Werte zu kontrollieren finde ich auch sehr übertrieben da kein Fieber vor liegt und es keine sehr alte Katze ist wegen der zweiten Blasenetzündung der Typ scheint dein Geld zu wollen

Kommentar von mimi142001 ,

wenn ich koche fällt immer ein Stück Fleisch für die Katzen ab rohes Fleisch ist der Hit nur niemals rohes Schweinefleisch geben oder Fisch mmh oder vom Thunfisch wenn ich die Dose aufmache stehen alle drei schon bereit du hast also genug Möglichkeiten um deiner Katze zu helfen

Kommentar von mimi142001 ,

wenn deine Katze nicht raus darf hol ihr Katzengrass Intelligenz Spielzeug oder oder oder es gibt genug hol ihr mal ein Herz oder Magen zum kauen das ist gut für die Zähne bitte keine Leber füttern da musst du vorsichtig mit sein

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 24

das erste was ich tun würde wäre ne urinuntersuchung. nach bakterien suchen, wenn was gefunden wird nachsehen lassen was dagegen am besten hilft. dann hast du ne liste von antibiotika die effektiv helfen. wurde nach blasensteinen geguckt? auch die können zu chronischen blasenentzündungen führen

die schlusfolgerung mit den zähnen ist mir neu, hab ich so noch nie gehört. was ich sagen kann ist dass hohes fieber und leberschäden bei blasenentzündungen eher die ausnahme sind.

wenn es an den zähnen liegt sollte diese entzündung behandelt werden, ja. was hilft.. das hängt immer davon ab was die ursache für ne entzündung ist. wenns durch zahnstein bedingt ist hilft es meist schon wenn man den entfernt, evtl nen entzündungshemmer gibt. aber die bekommt sie ja vermutlich grade eh oder?

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, für mich klingt das, was der TA da geäußert hat , auch seltsam.

Antwort
von elfriedeboe, 30

Ich würde es mit Fleisch versuchen wenn sie kein Nassfutter frisst und vielleicht ein anderes Trockenfutter wenn sie kein Nassfutter frisst!

Ich weiss wie schwer das ist meine bevorzugt auch Trockenfutter aber schau halt das sie auch Nassfutter frisst ich füttere vom feinsten von animonda vielleicht probierst dus aus!

Antwort
von mychrissie, 13

Ich füttere seit 10 Jahren nur Nassfutter und meine Katze hatte seitdem nie mehr Zahnstein. Vorher habe ich mal ein halbes Jahr Trockenfutter gefüttert, weil das angeblich "die Bildung von Zahnstein" verhindert. Das war das einzige Mal, wo sie dann wirklich Zahnstein hatte.

Dieser verdammte Getreidezusatz ist daran schuld.

Antwort
von Bitterkraut, 47

Was fütterst du?

Wenn du den Zahnstein entfernen läßt, kann der TA auch das Zahnfleisch anschauen.

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Ich füttere Josera da sie eine Hauskatze ist und nicht übergewichtig werden soll, sie isst auch nur Trockenfutter ich habe wirklich alle möglichen Nassfutter probiert sie isst nichts, nicht einmal Sheba.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, und daher kommen auch die Blasenentzündungen. Zum einen gefördert duch das ganze Getreide im Futter, das den Harn ansäuert und nicht in eine Katze gehört und zum anderen wegen der Konsistenz.

Die Konsistenz sorgt für Zahnstein und Zahnfleischprobleme.

Was deine Katze zeigt, ist der Klassiker. Getreide, Trofu und Blasenentzündungen. Sie zu, daß du es hinkreigst die Katze nass zu füttern, da braucht man halt ein bischen Geduld, oder zu barfen.

Katzen kommen ursprünglich aus heißen, trockenen Gegenden, wo offenes Wasser sehr selten ist, sprich, aus der Wüste. Ihr Organismus ist darauf ausgelegt, die benötigte Feuchtigkeit aus dem Futter zu ziehen, bei Trofu zieht aber das Futter die Feuchtigkeit aus der Katze, das ist auf Dauer nierenschädlich und sorgt für Blasen- und Nierenprobleme.

Vielleicht solltest du den TA wechseln. wenn du die Katze nicht besser ernährst, wird sie immer wieder Probleme haben und irgendwann an Niereninsuffiziez vorzeit sterben.

Kommentar von xXPatte92Xx ,

Danke für die schnelle Antwort kannst du mir ein gutes futter empfehlen? 

Kommentar von Bitterkraut ,

Preiswertes Nassfutter ohne Getreide und Zucker bekommst du z.B. bei Rossman, Eigenmarke Winston. Du mußt aber lesen, was hinten draufsteht. Da gibts Sorten mit und ohne Getreide. Lies dich durch und notier dir die Zucker- und getreidefreien Sorten. Bei Aldi gibt es auch einzelne Produkte ohne Getreide, ich glaub, die 200g-Dosen sind frei. Auch lesen, was draufsteht. Ähnliches gilt auch für andere Eigenmarken, die Markenprodukte enthalten sehr oft Getreide undZucker

Wenn die Katze nicht gleich drangeht, nicht die Marke wechseln, sondern das Futter nach 10 Minuten entsorgen, nach einer Pause von 3 Stunden wieder anbieten. Fang mit ner kleinen Menge an, wenn sie die frißt, gleich Nachschlag geben bis zu max. 100g pro Mahlzeit. Oft schlecken sie auch erst mal nur Soße oder Gelee, das ist auch ein Anfang.

Für den Zahnabrieb sorgt z.B. ein Hühnermagen oder Herz in großen Stücken. Das muß die Katze mit den Reißzähnen, (das sind die gezackten an den Seiten), bearbeiten und dadurch gibts den Abrieb, nicht durch Trofu, das bleibt eher kleben.

Laß den TA nochmal Zähne und Zahnfleisch behandeln und bemühe dich dann, die Katze umzustellen.

Antwort
von kordely, 13

Das hört sich leicht, aber wir reden jetzt über eine Katze. Du wirst die Zahnpaste nur einmal benutzen, danach musst ihr etwas anderes ausdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community