Frage von adriana0808, 67

Hilfe , will von Zuhause weg?

Hallo , ich habe gerade zuhause viel Stress , Kurzfassung , ich hasse meine mutter , Sie ist undankbar zu mir ,wo ich ihr zum Geburtstag konzert karten geschenkt habe und sie gesagt hat das ich mir die in die Haare schmieren soll. (Alles durch mein stiefvater) Oder mein stiefvater hat mir einfach so den strom abgestellt und dann so getsn alsob nichts wäre . Da bin ich sauer geworden und bin zu meine Mutter gegangen und sie haut einfach nur raus das es meine schuld wäre !! Und für sie bin ich ja eine Raben Tochter

Einfach immer nur noch so ne Kleinigkeiten die jeden Tag sind deswegen will ich zu mein freund abhauen oder woanders hin !! Nur keine Ahnung wohin .

Kann mir jemand helfen ?

Schlafe im ersten Stock auf der seite wo mein garten ist .

Antwort
von Feanor1169, 24

Die Frage ob sie dich wirklich mögen oder nicht, lässt sich tatsächlich durch weglaufen beschleunigen, denn entweder wären sie schockiert, oder gleichgültig oder wütend. Alles extreme, und du hast keine Garantie. Aber wenn du erfolg haben willst, wenigstens ein paar Tage, ist dein Freund die Falsche Wahl, zumindest, wenn deine Eltern oder Mitschüler ihn kennen. Eine vermisste Person wird erst nach 24 Stunden gesucht, bzw. gillt erst dann als vermisst, soweit ich weiß. In der Schule gab es mal einen Polizisten, der uns erklärte, wie unglaublich einfach es sei, Teenager zu finden, weil ihre Verstecke eben so naheliegend seien. Immer nur Freunde und Bekannte. Praktisch umsetzbar wird es leider kaum (und ich würds dir nicht raten). Sorry, wirklich helfen tut das auch nicht...

Kommentar von adriana0808 ,

ja , verstehe es schon , aber was bringt es mir nur wieder Ärger kriege! ! ich mache gerade eine schwere Zeit durch !! will es jetzt nicht erzählen aber naja ich kann einfach nicht mehr Zuhause bleiben . .

Kommentar von Feanor1169 ,

Ich kenn deine Eltern nicht, und weiß nicht, wie sie menschlich und gesellschaftlich sind... Bei meinen würde ich mich einfach hinstellen und ihnen einen Satz sagen, der sehr klar und einfach ist, gleichzeitig aufwühlend ist und argumentativ nicht wiederlegt werden kann. Zum Beispiel: "Ich mag dich nicht". Was soll man da schon groß drauf antworten, wenn es kontextlos gesagt wird, und nach einer Erklärung schreit, einer, die du liefern kannst. Würden meine Eltern das abtun, würd ich mit nem Mark Aurel Zitat kommen. "Die Menschen sind füreinander da, also belehre, oder dulde sie". Nur, bei meinen Eltern würde das funktionieren. Im Zweifelsfall... hast du irgendeinen Coolen Lehrer? Einen verlässlichen? Oder sonst welche Freunde, Erwachsene, halt neutrale, denen du deine Lage klar machen kannst? Am besten, sie würden auch von deinen Eltern respektiert.

Aber wie gesagt, weglaufen wäre eine Option, wenn du es clever anstellst... leicht gesagt..., Sorry. Wenn sie dich in ihrem tiefsten inneren noch mögen, wird sie das schockieren, wenn nicht, hast du ein echtes Problem.

Antwort
von nutellagiiirl, 17

Geh mal zum Jugendamt und such dir dort Hilfe.
Es gibt betreute WGs wo man in deiner Situation hingehen/wohnen kann.
Und rede mal mit deiner Mutter

Kommentar von adriana0808 ,

ich war schon paar mal beim Jugendamt ist aber nuchts passiert

Kommentar von nutellagiiirl ,

wenn du denen das aber so erzählst müssten die aber doch eigentlich was tun

Kommentar von adriana0808 ,

ne due fanden es nicht so schlimm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community