Frage von calisira, 54

Hilfe , Wie komme ich aus dem hungeratoffwechsel ohne zuzunehmen ?

Hab von 73 auf 60 abgenommen in 8 Wochen , schaffe maximal 1000 kcal am Tag , öfters nur 800. bitte um Rat und keine Vorwürfe mir Gings psychisch schlecht und habe immernoch kaum Hunger ich zwinge mich zu essen , hab aber Angst , dass wenn ich irgendwann normal esse wieder dick werde.

Antwort
von Krjhg, 24

Versuch viel Obst und Gemüse zu essen. Damit gewöhnst du deinen Köprer an große Mengen Nahrung, ohne direkt zu viel zu essen.

Und sonst einfahc normal essen. Momentan ist Spargel ganz gut, um den Magne zu füllen, hat aber keine Kalorien.

Steigere dich langsam an deine normalen Kalorien an. Du wirst bestimmt ein kleines bisschen zunehmen, aber wenn du alles langsam angehst, klappt das sicher.

Antwort
von Vierjahreszeit, 20

Es ist einerseits beachtlich, dass du in 8 Wochen soviel abgenommen hast, andererseits hat sich dein Körper, insbesondere dein Magen an kleine Portionen gewöhnt, so dass du übergehen solltest zu vermehrter und zugleich leichter Kost. Konkrete Empfehlungen hierzu kann ich dir nicht geben, außer dass du deinen Hausarzt oder eine andere Fachkraft zur Seite nimmst. Vor allem: vermeide Süßigkeiten, die den Hunger aktivieren! Lese über deren Wirksamkeit vorher entsprechende Literatur, damit du nicht "Heilsbotschaften" aufsitzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community