Frage von Elfenpost, 33

Sind die Länge und Stärke der Symptome normal bei PMS?

Hallo ich habe nun schon seit 2 Wochen einen aufgeblähten Bauch und Unterleibsschmerzen, habe auch 3 kg mehr auf der Waage stehen was mich persönlich ziemlich runterzieht. Mir ist ständig warm und kalt abwechselnd und ich habe oft Hunger esse dann aber nichts ungesundes also vom essen kann die Gewichtszunahme nicht kommen. Fühle mich aber einfach nur unwohl in meinem Körper. Dazu bin ich auch anfälliger für Infekte. Lange Rede kurzer Sinn: Sind die Länge und Stärke der Symtome normal bei PMS? Müsste nicht eigentlich langsam mal Besserung eintreten? Was kann man tun um die Beschwerden zu lindern oder sollte ich meine Frauenärztin aufsuchen? Liebe Grüße Elfenpost

Antwort
von FlyingCarpet, 13

Das ist keine PMS. Vielleicht falsche Ernährung und/oder Blähungen. Wenn Du mit dem Mittelfinger auf den unteren Bauch klopfst und es wie eine Trommel, bischen hohl klingt sind es Blähungen.

Antwort
von Wonnepoppen, 20

Das PMS dauert eigentlich nur ein paar Tage, zwei Wochen sind zu lang. 

Ich würde mal lieber zum Fa gehen!

Kommentar von Elfenpost ,

oke danke !

Kommentar von Wonnepoppen ,

Gern geschehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten