Frage von lola1711, 56

HILFE! Ausschlag/Flecken an der Eichel?

Hallo Zusammen,

ich hoffe jemand kann mir bei dem Problem weiterhelfen:

Mein Mann hat seit einer gefühlten Ewigkeit einen Ausschlag an der Eichel. Bzw. rote Flecken. Die Eichel ist nicht komplett bedeckt sondern die Flecken sind stellenweise.

Er hat kein brennen beim Wasserlassen und keinen Ausfluss. Der Ausschlag ist mal mehr, mal weniger ausgeprägt. Er juckt auch nicht durcheghend.

Als es begonnen hat war er natürlich beim Arzt, die Diagnose: Pilz. Die Behandlung: Antibiotika,

Das ganze wurde vorübergehend besser. Nach einiger Zeit fing es von vorne an. Also er wieder zum Arzt, dieser konnte jedoch nichts finden und verschrieb ihm eine Creme. Es wurde wieder besser. Nach Absetzen der Creme fing es wieder von vorne an. Also wieder zum Arzt und wieder konnte dieser keine Keime/Pilze/Viren finden. Behandlung diesmal: Kortison Creme.

Auch mit der Creme wurde es besser - aber auch nur vorübergehend. MIttlerweile war er bei 3 verschiedenen Ärzten (Urologe/Hausarzt/Hautarzt) - diese können alle keine wirklichen Auslöser finden. Verschreiben immer wieder nur Cremes.

Das kann nicht sein!

Kennt das jemand? Hat jemand damit Erfahrung und kann uns Tipps geben? Ich wäre euch soooo dankbar!

Antwort
von Benjamin999, 18

Nachdem ich deine Kommentare auf die andere Antwort überflogen hatte: 

Es könnte sein dass dein Mann auf gewisse Inhaltsstoffe des Kondoms oder des Gleitgels allergisch reagiert. Das würde für mich ziemlich plausibel klingen. Vllt mal zum Hausarzt gehen und da nachfragen bei welchem Arzt man da genau einen Termin zum Allergietest macht: zum Urologon oder zum Dermatologen? Oder doch zu einem anderen Arzt? Ich weiß es nicht.

Würde ich auf jeden Fall so machen und bei positivem Ergebnis das entsprechende Mittel austauschen bzw gar nicht mehr verwenden.

Hoffe ich konnte helfen

LG

Kommentar von lola1711 ,

Hallo, Danke für deine Antwort. Wir waren mittlerweile schon in der Uni-Klinik, da alle anderen Ärzte ratlos sind. Er hat eine pflegende Creme erhalten, da alle anderen Tests wieder negativ ausgefallen sind. Also sprich Pilze, Viren, HIV, Kondom-Allergie etc. fällt alles weg. Die Creme hilft bis jetzt nur bedingt gut. Er hat im neuen Jahr einen Kontroll-Termin, mal sehen was dabei rauskommt.

Kommentar von Benjamin999 ,

Alles klar, da bin ich jetzt auch ratlos.

Auf jeden Fall wünsche ich deinem Mann gute Besserung!

Antwort
von silberwind58, 29

Und Du,bist Du gesund? Sorry die Frage,aber vielleicht hast Du was und steckst Ihn immer wieder an. Das wäre eine Möglichkeit,bitte nicht falsch verstehen.

Kommentar von lola1711 ,

Nein, verstehe ich nicht falsch! :-)

Als das ganze bei Ihm angefangen hat, habe auch ich einen Pilz bekommen und mich behandeln lassen. Seitdem verhüten wir nur noch mit Kondom. Ich befriedige ihn auch seitdem nicht oral. 

Ich habe mich nach dem Pilz vom FA untersuchen lassen und bei mir war/ist alles in Ordnung!

Kommentar von aramis2907 ,

Ich hätte jetzt auch direkt an Dich gedacht, ohne Dir etwas Böses zu wollen.
Kauf Dir doch mal ein Fungizid zur vaginalen Anwendung, die kann Dein Mann auch nehmen. Und wenn es bei beiden abgeklungen ist, einfach nochmal versuchen.
Nicht, dass ihr Pilz PingPong spielt und euch ständig gegenseitig ansteckt.

Vielleicht ist es aber auch ein Pflegemittel von Dir oder ihm, welches die Irritationen verursacht. Wechselt dort vielleicht mal auf ph neutralere Lotionen.

Dafür kann es viele Gründe geben, Ernährung, Körperpflege, natürlich auch der Sex, Waschmittel oder Weichspüler geändert?

Einfach mal alles nach und nach testen/wechseln um es ausschließen zu können.
Viel Erfolg!

Kommentar von lola1711 ,

Vielen Dank für deine Antwort!

Wie gesagt ich hatte nachdem es bei Ihm angefangen hat auch einen Pilz. Dieser ist mittlerweile abgeklungen und ich war zur Nachsorge-Untersuchung beim Frauenarzt, dieser hat mir bestätigt das ich vollkommend gesund bin. Außerdem verhüten wir nur noch mit Kondom.

Wir haben schon so viel ausprobiert - Waschmittel geändert etc. Das ganze zieht sich mittlerweile schon fast über ein Jahr.

Kein Arzt konnte ihm wirklich weiterhelfen. Wir wissen einfach nicht weiter. Es macht ja auch keinen Sinn immer und immer wieder zum Arzt zu rennen, nur um wieder eine neue Creme mit nach Hause zu bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community