Frage von Levi22, 51

Hilfe! Anzeige wegen:" vorbereiten von ausspähen und abfangen von daten"?

Hallo ich bin M 15, habe vorgestern ein Brief von der Polizei bekommen. Indem steht dass ich beschuldigter von einer ermittlungssache bin. Dass ganze soll sich am 07.03.16 um 21 Uhr abgespielt haben. Nur das problem ist ich habe am Dienstag eine Vorladung bei der Polizei & weiß aber nicht was ich gemacht habe. Ich möchte auf gar keinen fall eine Strafanzeige bekommen da ich vor habe mich bei der Polizei zu bewerben.

Nun hab ich keine ahnung wie des sich mit einem Anwalt verläuft. Oder ob ich überhaupt einen bekomme usw. Oder was auf mich überhaupt zukommt. Bitte um Hilfe!

Antwort
von Messkreisfehler, 26

Naja ein Strafverfahren ist ja schon am laufen, bzw ein Ermittlungsverfahren auf Grund des Verdachts einer Straftat.

Am sinnvollsten ist es mit einem Fachanwalt Kontakt aufzunehmen, den Vorladungstermin abzusagen, denn dort musst Du nicht erscheinen, erst wenn die Staatsanwaltschaft oder das Gericht zur Vorladung einlädt musst Du hin. Die ganze Sache würde ich an deiner Stelle dem Anwalt übergeben.

Antwort
von beangato, 21

Ja nun - HAST Du denn was gemacht?

Du. bzw. Deine Eltern sollten dringend einen Anwalt einschalten.

Kommentar von Levi22 ,

Haben kein geld für ein anwalt

Kommentar von beangato ,

Holt Euch bei Gericht einen Beratungshilfeschein - der koster 10 oder 15 Euro.

http://www.sozialleistungen.info/themen/beratungshilfe.html

Antwort
von Biberchen, 33

dann geh hin, dort werden sie dir sagen was sie von dir wollen. Wenn nichts passiert ist bekommst du Post von der Staatsanwaltschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community