Frage von KlenneRose, 38

Hilfe - Meine Hausverwaltung macht nichts?

Vor ca einem Jahr wurden meine Dachfenster Velux ausgetauscht zu Roto. Obwohl ich mit den alten völligst zufrieden war. Jetzt habe ich im Badezimmer mein größtes Problem. Ich bin von Anfang an überzeugt gewesen dass das Fenster falsch eingebaut wurde. Zwischen den Fensterrahmen sammelt sich bei jedem Regen Wasser und irgendwann kommt es dann durch und fließt auf meinen Boden. Durch die Nässe hat sich nun auch noch in der Wand ein Riss gebildet der schimmelt. Ein Gutachter von der Hausverwaltung wollte mir sagen es sei Kondenswasser. Ich selbst bin der Meinung das dies ein Garantiefall ist oder wie ich das nennen soll und möchte nicht aus meiner eigenen Tasche nun die Reparatur bezahlen. Wer hätte eine Idee für mich?

Antwort
von valvaris, 19

Gutachter von der Hausverqaltung sehen die Schuld grundsätzlich beim Mieter.

Mach Fotos beim nächsten Regen und bitte auch nen Freund dazu, der dir das noch bestätigt.

Oder such dir nen eigenen Gutachter - ist billiger, als den Schimmel und Putz auf deine Rechnung richten zu lassen, zumal das nicht aufhören wird.
Und du kannst dir das Geld dafür wieder holen.

Kommentar von KlenneRose ,

Nur hab ich die Wohnung gekauft und wieder vermietet. 

Kommentar von valvaris ,

Wenn du der Hausverwaltung nachweisen kannst, dass die undichte Stelle schon vor dem Kauf da war, hast du das Anrecht auf nachträglichen Schadensersatz.

Ansonsten hast du ne A-Karte und bleibst selbst auf dem Schaden sitzen.

Antwort
von AnnaStark, 20

Beim nächsten Regen fotografieren oder Filmen, dann hast Du den Beweis, dass es kein Kondenswasser ist.  Wenn der Gutachter bei Sonnenschein das begutachtet, hat er es schwer, den Tatsachen ins Auge zu blicken.

Mit Fotos dann die Hausverwaltung anschreiben , im Notfall mit Androhung einer Mietminderung

Kommentar von KlenneRose ,

Ja das werde ich machen. Da ich aber die Wohnung gekauft habe kann ich nicht mit der Miete drohen. 

Kommentar von AnnaStark ,

Du bist Eigentümer ???  Na, dann ist es ja eh DEINE Sache, oder verlangst Du von jemandem die Reparatur DEINES Eigentums ?

Wenn es Garantie sein sollte, musst Du Dich an den Fensterbauer wenden, nicht an die Hausverwaltung

Kommentar von valvaris ,

Doch, die Hausverwaltung ist schadenersatzpflichtig, wenn sie wissentlich oder unwissentlich das undichte Fenster verschwiegen hat beim Kauf.

Wenn das Fenster vor dem Verkauf eingebaut wurde, dann is der Eigentümer zur Zeit des Einbaus dafür verantwortlich. Und wenn nach dem Verkauf raus kommt, dass die Fenster undicht sind, dann is das Betrug, wenns sogar bekannt war.

Kommentar von AnnaStark ,

@valvaris

Hast ja recht, aber in der Frage steht, dass er beim Einbau bereits drin wohnte. Also nicht vorher.

Mir ist allerdings auch schleierhaft, dass die Hausverwaltung ohne seine Zustimmung das einbauen konnte. Alles etwas seltsam .-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten