Frage von TimTima, 23

Hilfe - Ich bin Student, werde ich von meinem Arbeitgeber abgezogen?

Hallo Leute, ich arbeite jeden Sommer bei einer Firma, die mich als kurzfristig Beschäftigter einstellt. Dabei bin ich Student und arbeite maximal 4 - 5 Wochen, da ich nur während der Sommerferien Zeit habe zum arbeiten. Studiere Medizin und da ist die Zeit zu knapp.

Allerdings wundert es mich doch sehr, dass ich immer Steuern abgezogen bekomme. Als ich dies einmal angesprochen hatte, wurde mir gesagt, dass falls ich als Student angemeldet werden würde, mir man auch Steuern abziehen würde. Und das ich als kurzfristig Beschäftigter auch Steuern abgezogen bekomme, aber wohl weniger.

Irgendwie kommt mir das ganze aber sehr komisch vor. Stimmt das überhaupt, was die mir da sagen? Ich möchte mich auch ungern mit meinem Chef in die Haare kriegen, wenn ich keine richtigen Fakten habe, mit denen ich argumentieren könnte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke!

Antwort
von ellaluise, 15

Du wirst nicht vom Arbeitgeber abgezogen!

Während einer kurzfristigen Beschäftigung und bei entsprechender Höhe des Lohnes fällt dann Lohnsteuer an. Diese Lohnsteuer muß der Arbeitgeber an das Finanzamt abführen.

Link zur Info

http://www.studentenwerke.de/de/content/geringf%C3%BCgig-entlohnte-und-kurzfrist...

Wenn du jetzt aber Lohnsteuer gezahlt hast und dein Jahreseinkommen nicht über den Steuergrundfreibetrag 8652€ (2016) solltest du eine Einkommensteuererklärung machen und würdest gezahlt Lohnsteuer zurück bekommen. Das geht noch für die Vorjahre!


Antwort
von KalofReschtus, 22

Naja, kommt halt auf deinen Verdienst an. Aufm Bau würde man deinen Verdienst halt aufn paar Monate verteilt schreiben als Minijob....

Antwort
von Cemreeejjjj, 23

Bei so Minijobs sind Steuern soweit ich weiß nicht fällig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community