Frage von Schicha13, 71

Hilfe - Betrüger am Werk beim Autokauf?

Hallo,

Ich habe ein ansprechendes Angebot in einer Namenhaften Autobörse gefunden und den Verkäufer angeschrieben. Nun frage ich euch nach der Meinung, ob es sich hierbei um eine Betrugs Masche oder ähnlichem handeln könnte. Es kam zu folgendem E-Mail Verkehr: 1. Meine Anfrage das ich Interesse am Fahrzeug habe. 2. Antwort von Verkäuferin, bis hier hin noch alles wie man es kennt. Guten Tag, Ich schätze Ihre Absicht, mein Auto zu kaufen. Der Wagen läuft sehr gut und er ist in einem sehr guten Zustand. Ich hatte nie irgendwelche Probleme mit dem Wagen. Das Auto ist Unfallfrei, Scheckheft gepflegt und hat Keine Mängel, keine Rost, Kratzer oder Dellen. Das Auto hat TÜV bis ende 2017. Wenn Sie ein ernsthaftes Interesse an meinem Auto haben, bin ich bereit, mit meinem Bruder zu kommen für ein treffen. Wenn Sie damit einverstanden sind, schreiben Sie mir bitte zurück mit Ihrer genauen Ort und Postleitzahl, so kann ich einen guten Treffpunkt für uns beide aussuchen. Ich bin sicher, dass wir einen netten Platz finden können, so das wir uns treffen können was es für uns beide bequem machen sollte. Ich habe in dieser E-Mail alle Bilder angebracht , so können Sie sich den Wagen nochmal genau in ruhe auf Ihrem Computer ansehen. 3. Meine Antwort: Vielen Dank für die freundliche Mail :). Ich komme aus Mittelhessen die Postleitzahl ist XXX..Liegt zwischen Frankfurt und Köln. Interesse ist auf jeden Fall da. Ich bin zur Zeit mein aktuelles Auto am verkaufen, die ersten Interessenten kommen übernächstes Wochenende. 4. Und jetzt der Punkt am dem ich stutzig geworden bin. Habe es als Screenshot angehangen da die maximale Zeichenzahl hier sonst erreicht wäre.

Jetzt zu meiner Frage ist es eine bekannte Betrugsmasche? Ab hier gehe ich jetzt vorsichtig an die Sache, will mir jetzt mal ein Foto vom Fahrzeugschein sowie letzten TÜV Bericht zusenden lassen, um mal bei der Polizei/Zulassungsstelle nach zu fragen ob das Fahrzeug evtl. als gestohlen gilt.

Wäre über eure Meinung und euren Rat dankbar.

Vielen Dank im voraus

Antwort
von Rockuser, 30

So, da das mit den Bildern nicht klappt, würde ich ihm schreiben:

" Danke das sie das Auto vorstellen möchten. Ich würde vorschlagen dieses in DEKRA Zentrale XXX zu machen, da ich ihn vor dem Kauf den Wagen dort beurteilen lassen würde. Dort können wir auch sicher und unter Zeugen die Geldübergabe und die Vertragsunterzeichnung machen."

Wenn das Auto dann auf einmal nicht mehr zur Verfügung steht, war das ein 100%iger Betrugsversuch.

Antwort
von jbinfo, 26

Schau mal hier:

www.sicherer-autokauf.de

Du glaubst doch bitte nicht ernsthaft, dass ein Verkäufer eines Autos irgendwo hin zu einem Interessenten fährt ? Der Interessent kommt zum Verkäufer.

Wenn du weiteren Mailverkehr mit ihm hast, wirst du sicher merken was wirklich Sache ist.

Antwort
von kenibora, 38

Gebrauchtwagen gibt es wie Sand am Meer....kaufe bei oder von einem Händler in Deiner Nähe....mit Gebrauchtwagengarantie/Gewährleistung. Warum ein Risiko eingehn?

Kommentar von Schicha13 ,

Weil ich kein x beliebiges Auto kaufen möchte, ich hab eine genaue Vorstellung und dieses hat mal zu 100% zu gesagt was jetzt nicht oft vorkam.

Antwort
von noname68, 35

das vereinbaren einer auto-übergabe (kauf) mit bargeld an irgendeinem unbekannten ort und dann noch mit einem unbekannten verkäufer hat ein sehr hohes risiko.

ziel ist es, das mitgebrachte geld des käufers abzugreifen, ggf. mit gewalt, ohne dass er das auto (das es vermutlich garnicht so gibt) auch nur zu sehen bekommt.


Antwort
von Spediteur1953, 5

Mach das nicht, dann kommen zwei dunkle Gestalten und das Geld ist weg.

Antwort
von FGO65, 30

Welcher Screenshot?

Kommentar von Schicha13 ,

Wurde keiner angehangen? Habe es mit dem Handy geschrieben, scheint nicht funktioniert zu haben..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community