Frage von ashbenzo7, 200

Hilfe - Altersunterschied strafbar?

Ich bin 17 und mein Freund 30. Ich weiß, dass das ein großer Altersunterschied ist, aber es passt nun mal alles zwischen uns. Da meine Eltern ziemlich streng sind und mir die Beziehung verbieten würden, würde ich ganz gern wissen ob unsere Beziehug legal ist? Kann mein Freund in den Knast kommen wegen Verführung Minderjähriger obwohl ich es WILL und nicht gezwungen werde? Ich hab auch irgendwo gelesen dass wenn ich über 16 bin und er über 21 es legal ist, nur weiß ich nicht wie es rechtlich wirklich aussieht. Kann mir da jemand helfen? Wenn's geht bitte mit Quellen, wo ihr die Infos her habt!

Antwort
von BrightSunrise, 82

Beziehungen sind immer legal, die darin enthaltenen Handlungen nicht unbedingt. Ihr habt aber nichts zu befürchten, sieh dir mal den §182 des StGB an.

Liebe Grüße

Kommentar von Suboptimierer ,

Oh stimmt. Habe auch erstmal bei Beziehung Sex unterstellt.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ich meinte übrigens 'sexuelle Handlungen'.

Antwort
von sacredrain, 115

Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene
verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Für Volljährige
ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt
geleistet wird. Bei einem Vergehen kann eine Geldstrafe oder eine
Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden. Ebenfalls strafbar
ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre
dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung
ausnutzen

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_49354752/jugendschutzgesetz-2016-ab...

Solang du freiwillig mit ihm zusammen bist und er dich zu nichts zwingt, ist alles legal.

Kommentar von daCypher ,

Eine Zwangslage auszunutzen ist übrigens auch bei Personen über 18 Jahren verboten ;-)

Antwort
von Nikita1839, 62

Steht glaube ich im Jugenschutzgesetz. Musste mal schauen, findet man maßig im Internet

Ab dem 14. Lebensjahr darf man mit jedem, egal welches Alter derjenige hat, auch sexuell verkehren, solange keine Bezahlung dafür stattfindet, keine Zwangslage ausgenutzt wird, nicht die fehlende Selbstbestimmung ausgenutzt wird und es einvernehmlich ist.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ab dem 14. Lebensjahr ist man 13 Jahre alt, richtig wäre "Ab dem vollendeten 14. Lebensjahr".

Liebe Grüße

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 89

dass das Sorge- und Umgangsrecht bis zur Volljährigkeit liegt allein bei den Eltern. Dein Einverständnis ist deshalb vollkommen irrelevant. Solltest du dich an ein Umgangsverbot nicht halten, dürfen sogar deine Eltern die Polizei einschalten die dich aus der Wohnung deines Freundes holt und dich wieder in die Obhut deiner Eltern bringt. 
Zivilrechtlich haben deine Eltern sogar einen Unterlassungsanspruch gegen deinen Freund. Können dies sogar gerichtlich geltend machen. Die Kosten müsste dein Freund dann tragen. Zusätzlich würde bei Nichteinhalten sogar eine heftige "Strafe" fällig. 

Wenn deine Eltern es nicht wünschen und dein Freund nicht trieb gesteuert ist, dann wird von alleine eine entsprechende Verantwortung zeigen und warten bis du 18 bist. Aber... Auch dann haben deine Eltern natürlich einen gewissen Einfluss. 

Ich pers. denke nicht, dass eine 17 Jährige schon über die nötige Reife verfügt um sich auf einen 30 Jährigen einzulassen. Würde an deiner Stelle die Beziehung ganz genau hinterfragen und vielleicht sogar bei einer Stelle für Jugendberatung vorsprechen. Dies geht auch anonym oftmals sogar über Chat wie bei der Kinder- und Jugendseelsorge. Trotz aller Gefühle besteht nun mal auch eine gewisse Gefahr für deine seelische Gesundheit. Nicht selten werden junge Frauen eben in genau solchen Beziehungen ausgenutzt. Der ältere Mann weiß eben meist sehr genau, wie er eine junge Frau umgarnen kann und die Sterne vom Himmel verspricht. Es heißt nciht, dass er auch so ist. Aber um das zu erkennen, musst du dich eben beraten lassen. 

Kommentar von Fielkeinnameein ,
dass das Sorge- und Umgangsrecht bis zur Volljährigkeit liegt allein bei den Eltern. Dein Einverständnis ist deshalb vollkommen irrelevant.

Das stimmt so nicht. Eltern dürfen ihren Kindern nicht nach Lust und Laune den Umgang mit bestimmten Personen verbieten. Sie brauchen dafür einen GUTEN Grund und nur weil sie ihn vllt nicht mögen, reicht da sicher nicht.

Kommentar von xAdmiralAckbarx ,

Es steht im pflichtgemäßen Ermessen der Eltern den Umgang zu verbieten! In diesem Fall wäre es rechtlich gesehen absolut unmöglich den Eltern vorzuhalten, dass sie Ihre Ermessen nicht pflichtgemäß umgesetzt haben. Welche Begründung sollte hier denn vorgebracht werden? 

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sry aber das hätten sie vllt gern so aber hat mit der Realität oder dem Gesetz hat das nichts zutun. Jugendliche sollen ihre eigenen Erfahrungen machen und aus diesem Grund dürfen Eltern nicht alles verbieten wie sie gerade wollen.

Ein guter Grund wäre z.B. das er eine Gefahr für sie ist.

Kommentar von Everklever ,

Sie brauchen dafür einen GUTEN Grund

Die völlig absurde Alterskombination ist Grund genug. Der Kerl soll sich besser mit Frauen passenden Alters abgeben, anstatt die Unbedarftheit einer Minderjährigen auszunutzen. Mit 18 kann sie machen was sie will, aber ich habe Zweifel, ob sie die dafür erforderliche Reife besitzt.

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Die völlig absurde Alterskombination ist Grund genug. 

Ist vllt ihre subjektive Meinung aber mehr auch nicht. 

Antwort
von Suboptimierer, 34
Antwort
von Everklever, 39

 es passt nun mal alles zwischen uns

Das mag dir im Moment und in deiner Unerfahrenheit und Verliebtheit so vorkommen, aber in Wirklichkeit passt da gar nichts. Bei einem fast doppelt so alten Mann, der sich mit einer Minderjährigen einlässt, stimmt was nicht.

Antwort
von dandy100, 77

Was für ein Unsinn....man könnte wirklich meinen, Du bist erst 12....

In einem Jahr bist Du bereits volljährig und natürlich bist Du auch mit 17 kein Kind mehr - und natürlich ist eine Beziehung nicht verboten, ausser es ist ein Mißbrauch Schutzbefohlener.

Das Strafgesetz stellt sexuellen Mißbrauch unter Strafe, aber das ist bei Dir ja nicht der Fall - mit fast 18 sollte man das aber wissen, ausserdem kann man es auch selbstständig googlen....

https://dejure.org/gesetze/StGB/182.html

Antwort
von daCypher, 108

Solange er dich nicht dafür bezahlt, ist rechtlich alles ok. Allerdings dürfen deine Eltern im Moment noch mitreden, wenn du irgendwelche Entscheidungen treffen willst. Kannst dich also erst ab 18 gegen die Meinung deiner Eltern wehren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community