Frage von 10Lauraa09, 28

Hiking alone/ Alleine wandern.Pro und Kontra?

Hallo liebe Community
Wir müssen in englisch einen pro and con Text schreiben und das Thema lautet "hiking alone " bisher sind mir nur pros eingefallen und ein Kontra,nämlich,dass es schlecht wäre,wenn man in einer kritischen Situationen steckt und man kein Handy hat.

Antwort
von safur, 16

Interessante Frage..

Ich glaube es kommt etwas auf den Grund der Wanderung an. Ich kenne einen der ist den Jakobsweg gelaufen um sich wieder zu finden. Man trifft natürlich alle möglichen durchgeknallten Menschen. Es ist ggf. ein Weg für dich um dich selbst kennenzulernen, mehr über dich zu lernen, was auch immer. Alleine wandern muss also nicht heißen, dass du immer alleine bist.

Es kommt wohl auch darauf an wo man da wandert. Hochgebirge? Es ist nicht wirklich ratsam, hinzu kommt noch das Wetter. Es könnte gefährlich werden bei Schnee oder wenn du ausrutscht und unterkühlst. Handy hattest du ja schon gesagt, oft funktioniert das leider nicht.

Einen großen Vorteil sehe ich darin, du musst dich nicht ans Tempo anpassen. Wenn du mal mit 25KG auf dem Rücken rumläufst und dein Partner/Partnerin ist deutlich kleiner dann habt ihr irgendwann ständig das Problem mit dem Tempo. Entweder läufst du künstlich zu langsam oder sie rennt förmlich und benötigt ständig Pausen.

Ein Vorteil könnte noch sein, man wird ggf. schneller per Anhalter mitgenommen. Wenn du eine Gruppe bist oder gar zwei Leute sind die Leute ggf. mißtrauisch. Das kommt natürlich wieder auf das Land an.

Im Normalfall bist du alleine auch schneller, es hält dich niemand auf usw. Freiheit. Keine Kompromisse, keine Diskussionen

Mir pers. wäre es alleine wohl viel zu langweilig. Ich meine mal eine kurze WAnderung 2h auf einen Berg hoch, OK, aber eine Tour über 5-6 Tage bei der man täglich wandert könnte schon langweilig werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community