Frage von Felix132002, 33

Hi,Ich muss eine andacht machen und würde gerne diesen Vers nemen was kann man noch dazu sage.Der mensch kann seine wege planen doch die Schritte geht der Herr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von seguiendo, 17

Das ist jetzt so aus dem Nichts schwierig zu sagen. Zum einen stellt sich ja die Frage: Welche Zielgruppe hast du? Werden zu deiner Andacht Jugendliche kommen oder Kinder oder Erwachsene oder Rentner oder wird es eine durchmischte Gruppe aus einer Kirchgemeinde sein? Gibt es einen bestimmten Anlass? Haben alle oder viele von denjenigen, für die du die Andacht machst, etwas gemeinsam, sind z.B. in der gleichen Situation?

Du solltest mit einer Andacht, wenn du die Menschen erreichen willst, an ihren Erfahrungen anknüpfen. Dafür musst du dir also vorher Gedanken über ihre Lebenswirklichkeit machen. Darüber, wo bzw. wie sie in ihrem Leben erfahren haben oder erfahren können, dass Gott sie führt.

Außerdem solltest du wissen, was du ihnen vermitteln willst. Warum hast du diesen Satz ausgewählt? Was sagt er dir? Wo war das für deinen Glaubensweg wichtig? Um authentisch über Glauben reden zu können, muss man hinter dem stehen, was man sagt. Du kannst kein irgendwo gelesenes oder recherchiertes Wissen vortragen, wenn du authentisch sein willst und Leute erreichen willst. Du musst über das reden, was dich bewegt und dir wichtig ist, dann kann es auch diejenigen erreichen, mit denen du darüber redest.

Also setzt dich in Ruhe hin und überlege, was dieser Satz für dich bedeutet, wo du das in deinem Leben erfahren hast, welche Probleme du vielleicht auch mit diesem Satz hast etc.

Und dann überlege, wie du evtl. an die Erfahrungen derer, die zu der Andacht kommen werden, anknüpfen kannst. Und wie du vermitteln kannst, was du vermitteln willst.

In einer Andacht sollst du kein Wissen vermitteln, sondern den Menschen dazu helfen, zu lernen, ihren Weg mit Gott zu gehen. Das ist keine Wissenschaft, sondern etwas sehr inneres. Also musst auch du das von innen heraus tun. Viel Erfolg!

Antwort
von Falbe, 11

Ich kann mich nur dem , was seguiendo geschrieben hat voll unterstützen . Du kannst deine Andacht nicht von anderen Leuten, die du gar nicht kennst , übernehmen . Bist du Christ ? Hast du eine Beziehung zu Jesus? Hast du mit deinem ausgewählten Bibelvers schon Erlebnisse gehabt ?

Antwort
von najadann, 20

Dieser Spruch ist verwirrend schlecht und Sinnlos.

Das würde bedeuten dass der Mensch die Schritte (den Lebensweg) des Herrn (Gott) plant.      ???? wo hast denn das her?

 

Kommentar von Felix132002 ,

steht in Sprüche 19,21

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten