Frage von Anonymfuerimmer, 50

Highschool-Klischee im echten Leben?

Hallo! In Filmen sieht man ja öfters Oberstufenschüler-Einteilungen, zum Beispiel der Streber, die Tussi, die Zicke, der Lulatsch, der Schüchterne, Partylöwe, ...etc.

Oder Gangs bzw. Cliquen und so - beste Freunde oder Freundinnen, die romantische Liebesgeschichte, die Talentshow (die nur von lahmen Schülern besteht und ein Flop wird).

So etwas gibt es doch nicht im echten Leben, oder? Hat einer das Klischee mal richtig erlebt?

Und warum stellen Filme wie solche so unrealistische Szenen und Typen von Schülern dar? Da fühlt man sich nicht wie die Hauptrolle, sondern wie in einem schlechten Witz!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skye14, 47

Es wird in Filmen zwar oft sehr übertrieben, aber für jedes Klischee gibt es einen wahren Ursprung. Aber stell dir mal vor, du würdest einen Film über beispielsweise ein Mädchen sehen, das einfach ein ganz "normales", nettes Mädchen ist. In den üblichen Filmen würde dann irgendein Märchenprinz und eine Tussi auftauchen, der Typ würde sich in das Mädchen verlieben und die Tussi würde einen "Krieg" mit dem Mädchen anfangen. Doch in dem Film, den du siehst, bleibt das Mädchen das "normale" Mädchen "normal" und ihr Leben geht wie im echten Leben weiter. Wer würde so einen Film sehen wollen, so etwas erleben die meisten doch jeden Tag.

Natürlich gibt es auch im echten Leben Ausnahmen, aber meistens leider nicht. Und bei den meisten Mädchenfilmen wird einfach auch auf die Romantik der Zuschauerinnen eingegangen.

Also: Es ist einfach so, dass solche FIlme mehr unterhalten.

LG Skye

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

danke;)

Antwort
von asjdkfl, 37

Es ist nicht so krass wie in High-School Filmen, aber grundsätzlich ist es an der Schule wo ich bin so ähnlich. In der 8. Klasse haben sich diese Cliquen gebildet und die sind auch jetzt (10. Klasse) noch so. Wir hätten anzubieten:
-die möchtegern-"Beauty-Queens"
-die Bi*ches die einen auf religiös tun, aber trotzdem mit jedem rummachen
-die "romantischen Liebesgeschichten" einer dieser B*tches, die nicht mal ne Woche halten
-schüchterne Streber
-die, die denkt sie könnte mit ihrem "Gesang" ein Star werden, aber eigentlich klingt wie eine besoffene Ziege im Stimmbruch mit einem Mikrofon
-die leicht Verrückten (ich + Freunde)
-die Partylöwen

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Oh, da habe ich mich anscheinend was Gruppierungen betrifft ziemlich getäuscht. Danke für deine Antwort! :)

Antwort
von Jenyk, 37

Aus meiner Sicht haben die Klischees tatsächlich etwas an sich (merke ich bei mir in der Schule). In den Filmen wird dies jedoch sehr übertrieben, vermutlich als Show.

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Hmm, hast wahrscheinlich recht. Dankeschön: )

Antwort
von jaliya22, 29

im film wird eben alles sehr bunt gemalt und übertrieben.  da verliebt sich der tollste, beliebteste typ in das schüchterne graue mäuschen, und sie kommen mit riesenfeuerwerk tralala zusammen ;-)  das passiert im wahren leben natürlich nicht, zumindest selten ;-) 

aber gerade die charakterisierungen sind recht realistisch, in fast jeder klasse (oder zumindest stufe), gibts schüchterne, nerds, sportkanonen, tussen, beliebte, reichere, cliquen,   das ist doch nicht so ungewöhnlich.

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Ja, ich glaub das ist die Lösung, warum die Filme so überspitzt sind. ;)

Antwort
von Bleihorn, 32

Das Highschool-Klischee gibt es wirklich. Aber diese Schüler sind nicht alle in einer Klasse sondern verteilen sich durch die ganzen Jahrgänge und treten mal mehr und mal weniger häufig auf.

Gangs, Cliquen und BFs gibt es logischerweise auch, weiß nicht was daran unrealistisch sein soll.

Manche Filmemacher spinnen einfach nur rum und andere Produzenten greifen storys frei aus dem realen Leben heraus. So ist das Showbusiness halt.

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Ja, aber unrealistisch ist, dass es so viele Gruppierungen geben soll und dass die Klasse nur daraus besteht. Es gibt doch auch "Normalos", die gehören keiner Gruppe an und so. Deshalb spielen sie in Filmen kaum eine Rolle, was unrealistisch ist.

Antwort
von Shany, 29

Hauptsache die Komödie bringt Geld;-)

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Naja... Fühlen sich die Zuschauer nicht weit weg vom Geschehen, weil ihr Leben nicht einmal annähernd so ist und sein könnte? Aber danke ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community