Frage von Niallsprincesss, 27

High School Jar in Kalifornien unter 15.000 Euro?

Hey. Ich will unbedingt an den Strand mit warmen Klima. Ich habe schon lange nach einem geeigneten Austauschprogramm gesucht, jedoch waren die meist zu teuer. Optional für mich wäre auch noch Florida. Ich bei habe EF auch schon ein geeignetes Programm gefunden, jedoch stehen dazu keine Preise. Also: Kennt jemand eine Agentur, bei welcher man unter 15.000 Euro ein Austauschjahr in Kalifornien / USA machen kann, oder weiß jemand wieviel das High School Select Programm bei EF kostet? Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 12

Hi,

Wer so genaue Vorstellungen hat, in welcher Region er sein Auslandsjahr machen möchte, der muss in aller Regel auf eine Privatschule gehen, denn nur so ist garantiert, dass du genau in deinem Wunsch Staat/Stadt kommst.

Für alle anderen Schüler werden zunächst Gast Familien, die in den USA übrigens kein Geld dafür bekommen, dass sie einen Gastschüler für ein Jahr bei sich aufnehmen, gesucht.

Ist die Familie gefunden wird die entsprechende Highschool gefragt ob sie ARS aufnimmt.  

Dass genau in der von dir gewünschten Region oder Stadt, eine Gastfamilie gefunden wird, die genau DICH aufnehmen möchte, ist die berühmte Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen. Deshalb muss diese extra Suche auch extra bezahlt werden. Viele der Schüler in, die so explizit in eine Region wollen, stehen am Ende mit leeren Händen da und werden überhaupt nicht vermittelt.

Außer man wählt das besonders teure Privatschul-Programm, da weiß man von vornherein, auf welche Schule man kommt und meist ist auch ein Internat angeschlossen oder es stehen mehrere Gastfamilien zur Verfügung, die mit der Privatschule kooperieren. Die Kosten für diese Programme starten ab circa 15.000 €. Billiger wirst du es nicht bekommen

Antwort
von emilieklein, 1

Hey , 

Es gibt ja bekanntlich Organisationen die eine Staatenwahl anbieten , da musst du aber meistens ordentlich draufblättern. Außerdem ist die Wahl nur berücksichtigt bei manchen und es kann sein dass du am Ende woanders landest. Ich hab auch eine Staatenwahl gemacht aber bei mir war sie gratis. 

Ich habe als erstes Kalifornien angeben und als zweites Nevada. Durch glück bin ich in einen Vorort von LA gekommen aber meine Orga hat gesagt es war echt Glück weil es wenige Familien in Cali gibt.

Ich denke unter 15.000 wird es je nach Orga schwierig. 

Bei EF ist die Staatenwahl teuer. Ich rate generell von EF ab.

Antwort
von LukiWookie, 1

Hey Niallsprincesss, 

ich war vor 2 Jahren in den USA und habe dort ein High School Jahr in Michigan gemacht. Es hat mir total gut gefallen. Ich weiß, dass es bei einigen Organisationen eine Staatenwahl gegen einen Aufpreis gibt (der Aufpreis liegt so um die 1000 Euro). Wenn du noch nach einer guten Organisation suchst, kann ich dir die Informationsseite Schueleraustausch.net empfehlen. Durch den Vergleichsrechner kannst du verschiedene Organisationen, die für dich infrage kommen könnten aufgrund deiner Landeswahl, miteinander vergleichen. Hier ist der Link: https://www.schueleraustausch.net/vergleich

Dann siehst du auch gleich wie teuer die einzelnen Organisationen sind. Ich war von der Seite begeistert und habe mir viel Zeit bei der Suche nach einer Orga gespart. 

Liebe Grüße und viel Spaß in den USA. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community