Frage von Dequests, 52

High end Gaming pc bauen?

Hab ne weile überlegt und bin auf die ganzen teile gestoßen. Bin mir jedoch noch nicht 100% sicher. Hier die Liste zu den Ganzen Komponenten: https://www.amazon.de/registry/wishlist/1JMCJYYAEI05D/ref=cm_sw_r_wa_an_wl_o_KBm... Natürlich wird bei amazon nichts bestellt, habt ihr da andere teile zu empfehlen?

Antwort
von trick123, 25

Hallo, ich habe mir mal deine Wunschliste angesehen. Nur beim CPU-Kühler habe ich Sorge, dass der RAM da teilweise eventuell nicht drunter passt. Und wie wäre es mit einer Samsung 850 PRO statt der EVO? Die wäre dann nämlich noch etwas mehr high end. Ich benutze sie selbst und kann sie daher nur empfehlen. Und wenn du dir schon high end Zeug gönnst, wie wäre es dann mit einem Blu-Ray-Brenner? Ich habe z.B. den Asus BW-16D1HT und bin sehr zufrieden damit. Und wenn du in deinem Gehäuse noch etwas Platz sparen möchtest, dann kauf dir die Grafikkarte lieber von Asus, die ist nämlich etwas kürzer (2 statt 3 Lüftern, die sogar leiser sind) und auch etwas besser verarbeitet. Auch hier darf ich aus Erfahrung sprechen. 

VG

Trick123

Kommentar von Dequests ,

Vielen dank! Hab mich nochmal drangesetzt und mich für einige anderen Produkte entschieden!

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für PC, 25

Eine Festplatte mit 5400rpm würde ich nicht kaufen.

Bei 90€ für nen Kühler würd ich eher in Richtung Kompakt-WaKü schauen. Außerdem ist der längst nicht so toll wie er aussieht, und auch nicht so groß, wie man auf den ersten Blick meint.

RAM würde ich als Dual-Kit nehmen, so kannst du noch mal aufrüsten. 3200MHz muss er nicht unbedingt haben, das macht wirklich keinen Unterschied.

Das Gehäuse find ich persönlich potthässlich, aber das ist natürlich Geschmackssache. Schau dir aber vielleicht trotzdem mal das hier an:

https://www.caseking.de/nzxt-h440-v2-midi-tower-schwarz-rot-window-genz-124.html


Kommentar von Dequests ,

Vielen Dank!

Antwort
von danielschnitzel, 27

brauchst nicht so einen teuren Lüfter für den CPU und bei dem Set-Up würde ich fast ein Dark Power 650 Watt nehmen, mehr Watt brauchste eigentlich auch nicht. Das Gehäuse hat doch sicher auch schon Lüfter oder ? 

... den Prozessor brauchste nur, wenn du übertaktest und zum zocken bringt er dir (noch) nicht mehr.. 

Kommentar von Dequests ,

Ist es in der Regel nicht so das man mindestens 100 watt mehr nehmen sollte? Da die Grafikkarte 600 braucht, danke!

Kommentar von trick123 ,

Auf der Be Quiet Seite gibt es einen Netzteilkalkulator, gib da mal deine Komponenten ein, er zeigt dir dann passende Netzteile an. 

Kommentar von danielschnitzel ,

dann schau nochmal nach.. sicher, dass die so viel zieht ? dann  brauchst schon 700.. 

Antwort
von warengel, 2

Meiner Meinung nach kannst du einige Kleinigkeiten verbessern, Festplatten, Netzteil und CPU kühler wurde ja schon angesprochen. Auch die ssd lässt sich verbessern. Mein Vorschlag:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Antwort
von Affekopf99, 9

Die momentane Festplatte kann ich nicht beurteilen, würde aber immer eine Crucial MX200 oder eine OCZ Arc100 empfehlen, als Kühler den Dark Rock Pro 3, als Netzteil gibt es 2 möglichkeiten, das Bequiet Datk Power (minimal leiser) oder das Superflower leadex gold 550 (deutlich bessere technik). Wenn du einen High end pc willst, wiklst du 4K spielen? Dann wäre eine Fury X als Grafikkarte warscheinlich besser trotz des geringeren VRAMs ist sie gleich gut wie die 980ti, in Full HD ist die 980ti aber besser. Dazu ist die AMD deutlich günstiger. Gehäuse ist Geschmacksache, das ist aber echt Plastikspielzeug :D, kleiner Tipp: Fractal Design Define R5 PCGH Edition. Das Mainboard ist nicht der knüller, sollte aber okay sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten