Frage von livyysilvre, 62

HIfeeeeeeeeee!Bewusstes und unbewusstes Handeln?

Hallo ich habe mich für einen Vortrag in Ethik gemeldet. Ich konnte zwischen verschiedenen Themen auswählen und habe mich für Bewusstes und Unbewusstes Handeln entschieden. Jetzt sitze ich schon seit Ewigkeiten vor dem Computer und habe tausende Artikel gefunden. Dieses Thema ist soooo umfangreich. Ich möchte diesen Vortrag natürlich so gut wie möglich halten.

Aber was hat das Thema denn mit Freuds Eisbergmodel oder dem "ich" "es" "über-ich" zu tun. Ist es das selbe wie unbewusstes und Bewusstsein?... bin total verwirrt

Bitte helft mir

Danke für jede Antwort

Antwort
von 2012infrage, 16

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich Dir folgendes berichten. Es gibt in jedem Menschen Glaubenssätze, die wir nicht betrachten können. Viele. Und VON diesen unbewussten Glaubenssätzen aus denken, reden, handeln wir. Das ist demzufolge auch unbewusstes Handeln. 

Ein solcher Glaubenssatz ist zum Beispiel 'Leben ist besser als Tod", "Frauen sind bessere Menschen" etc. Es gibt unzählige. Man nimmt sie unbewusst auf, von den Eltern, anderen Personen, den Medien wie Filmen, Erfahrungen anderer.  

Der Punkt ist, dass man sie nicht betrachten kann, beurteilen, einschätzen. Man sieht sie einfach nicht und handelt doch VON ihnen aus. In unseren Beziehungen, auf Arbeit, in Diskussionen vertritt man sie, doch ohne sie zu sehen. 

Wenn Du Dir einmal dieser unbewussten Glaubenssätze bewusst wirst, dann ändert sich Dein gesamter Blickwinkel. Denn Du hast dich selbst kennengelernt, siehst plötzlich Dein Denken und Dein Handeln bewusst an und erkennst, dass Du bis dahin tief geschlafen hast. 

Liebe Grüße  und einen guten Rutsch!

Antwort
von AlphaundOmega, 12

Das Eisbergmodel ist eine graphische Größen Vergleichs- Darstellung und soll das unter der Wasserlinie liegende, größere Unterbewusstsein aufzeigen . Der kleinere Teil des Eisbergs über der Wasserlinie ( also der sichtbare Teil) stellt den bewussten Teil des Bewusstseins dar , was also dein Wachbewusstsein sowie dein Verständiges Ego-bewusstsein repräsentiert...

Antwort
von murksi1, 15

Da ist das gut erklärt - um kein Urheberrecht zu verletzen nur der Link: http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/WISSENSCHAFTPSYCHOLOGIE/Psychoanalytisch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community