Frage von Maedlmitproblem, 285

Hier nochmal meine komplette Situation könnt ihr einschätzen was mit mir ist?

Hallo sehr geehrte Damen und Herren!

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Seit einigen Monaten mache ich mir Gedanken um meine Sexualität. Ich bin mir einfach so unsicher! Ich fühle mich als würde ich mich mit mir selbst nicht mehr auskennen.

Wenn ich so drüber nachdenke fand ich Frauen immer faszinierender als Männer. Ich habe mich zu weiblichen Filmcharakterwn und manchmal zu Freundinnen hingezogen gefühlt. Ich weiß nicht ob das liebe war (ich war noch nie richtig verliebt glaube ich) aber es war irgendwie deeper als mit Kumpels. Ich habe früher oder halt auch immer noch mag ich so typische Jungs Sachen (Batman Star Wars ...) sehr gerne. Es ist irgendwie so dass ich wenn ich so bestimmte Frauen Typen treffe, so starke unabhängige Frauen, die selbstbewusst sind oder irgend eine Besonderheit haben, bin ich fasziniert. Ich finde manche Männer halt schon ganz sexy aber irgendwie ist das was anderes. Ich bin dann zu schüchtern um diese Frauen anzusprechen und will alles über sie wissen, ich denke dann ich nerve sie und würde aber sehr gerne viel Zeit mit ihnen verbringen. Das geht mir bei keinem Mann so. Auch in Serien (Orange is The New Black im speziellen) "verknalle" ich mich nur in Frauen (also auf "emotionaler" Ebene so weit man das da sagen kann). Manche Jungs stehen auf mich (das merkt man irgendwann wenn sie plötzlich in die Schülerzeitung kommen weil ich gesagt habe wir brauchen mehr Mitglieder obwohl sie es vorher ne blöde AG fanden oder wenn sie mir (das war iwi der offensichtlichste Hinweis) Bilder von sich Oberkörper frei schicken oder so) und ich war schon mal auf so einer Art Date aber irgendwie habe ich es mir immer eher "eingeredet" auf einen Jungen zu stehen. (Zumindest habe ich das Gefühl) Ich genieße es immer wenn einer auf mich steht und "mache das Spiel mit" aber fühle mich direkt schlecht weil mir irgendwie klar ist dass er nicht mein Typ ist. Jetzt frage ich mich: gibt es bei jungen überhaupt meinen Typen? Ich finde Männer schon hübsch und so aber wenn ich an eine wirklich emotional intime Beziehung denke kann ich mir das mit nem Jungen kaum vorstellen. Dazu muss ich sagen dass ich generell fast nie Leute umarme bzw mich für Leute "öffne". Ich bin grade einfach total verwirrt! Meine Tante ist lesbisch (mit der kann ich aber kein Privatgespräch führen, wollte es nur mal erwähnen). Früher habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht mir war klar dass ich Herero bin aber jetzt weiß ich es nicht mehr. Ich wollte mein Herz mal ausschütten da ich mich niemandem persönlich anvertrauen will. Ich habe Angst, mich nur "reinzusteigern" und kp was besonderes sein zu wollen oder so aber iwi habe ich auch Angst dass es stimmt. Ich finde Jungs halt schon hübsch aber das war's bei interessanten Frauen denke ich direkt drüber nach wie es wäre sie als beste Freundin zu haben die für mich da ist. Was sagen Sie dazu? Ich würde mich wirklich sehr über eine Antwort freuen LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von magnum72, 109

Also erst einmal möchte ich das wir uns duzen. Das ist ein Angebot, da ich vermutlich älter bin als du. Mir liegen solche förmlichen Anreden nicht so da sich meist eine Distanz aufbaut die nicht hilfreich ist. Du hast leider nicht geschrieben wie alt du bist. Ich vermute aber unter 20. Alles was du schreibst zeugt von einer tiefen Unsicherheit. Dein Leben droht gerade aus der Bahn zu rutschen. Und das alles weil du dir nicht sicher bist welche Rolle dein Geschlecht und deine Orientierung dabei spielen. Das kann sehr verwirrend sein einerseits. Andrerseits kann es auch eine Chance sein. Eine Chance mehr über sich zu erfahren. Es gibt ein einfaches Mittel mehr darüber zu erfahren. Probiere es aus! Ich weiss wovon ich rede, eine meiner Cousinen war 5 Jahre mit einem Mann verheiratet sie haben einen gemeinsamen Sohn. Die Ehe war nicht unglücklich aber offenbar nicht das richtige für sie. Sie haben sich getrennt. Ohne Krieg und Streit. Aber sie lebt jetzt seit 3 Jahren mit einer Frau zusammen. Und ist damit jetzt glücklich. Ich meine richtig glücklich. Sie hat einfach auch die Zeit und die Erfahrung gebraucht um für sich zu entscheiden. Die Familie hat das akzeptiert und ich komme gut mit beiden aus. Den Sohn ziehen nun alle drei auf. Alle sind happy. So kann das gehen mann muss eine Speise eben probieren um zu wissen ob mann sie mag. Alles gute. Und viel Spaß beim probieren.😉

Kommentar von Maedlmitproblem ,

Ich bin 14 (jetzt kommt bestimmt wieder so was wie ist nur eine pubertäre Phase)

Kommentar von magnum72 ,

Maedlmitproblem Nein weshalb? Manche Menschen ob Junge oder Mädchen wissen auch in dem Alter schon ganz genau was sie wollen. Bei anderen dauert es etwas länger. Wobei Mädchen auch mit der Pubertät etwas schneller sind als Jungs. Und vieleicht änderst auch du noch deine Meinung. Das wird die Zeit erweisen. Wovon du heute noch fest überzeugt bist , kann mit17 schon wieder ganz anders aussehen. Wichtig ist nur das du dir nicht den eigenen Horizont verstellst. Bleib einfach offen. Alles ist gut. 😊 👧😊

Antwort
von Wuestenamazone, 59

Du stehst vor einem Berg und kannst ihn umgehen. Nur weißt du nicht ob rechts rum oder links rum. Das fällt auf wenn man die Frage liest.

Leider fehlt dein Alter. Im Prinzip ist jeder etwas bi. Gibt fast keiner zu aber ist so. Heißt nicht, dass es jeder mal versucht.

Du stehst jetzt da und findest Frauen toll aber Jungs eben auch. Völlig normal. Wieder wäre dein Alter interessant.

Entweder du verzettelst dich da gerade oder du weißt schlicht nicht welches Geschlecht dich mehr anzieht.

Dann würde ich sagen probier es aus. Dann weißt du ganz sicher in welche Richtung es dich zieht.

Das wäre jetzt mein Rat. Es mit einer Phase abzutun würde nur zutreffen wenn du noch in der Pubertät wärst.

Von deiner Ausdrucksweise her denke ich du bist älter. Deshalb wage es. Nur so bekommst du die Sicherheit.

Viel Glück und alles Gute

Kommentar von Maedlmitproblem ,

Ich bin zwar 14 aber gehe in die 11. klasse von daher bin ich eher im Alltag mit so 16-17 jährigem Zusammen

Kommentar von dieVeganerin ,

Darf ich mal fragen, wie man mit 14 in der 11. klasse sein kann? Hut ab.

Kommentar von Maedlmitproblem ,

Bin früher eingeschult und habe dann übersprungen

Kommentar von Maedlmitproblem ,

Und G8

Antwort
von Tamtamy, 96

Ja, es klingt wirklich so, als wenn "dein Herz" bei Mädchen/Frauen mehr aufgeht. Es wäre sicher mal gut, wenn du dich da persönlich austauschen könntest mit jemandem (eine Mädchen/Frau), die das ähnlich kennt.
Und noch eins: du musst dich ja jetzt nicht irgendwie 'festlegen', bleib einfach offen für dein Empfinden und deine Gefühle und probier, in welchen Situationen du dich mit wem wohl fühlst.

Kommentar von Maedlmitproblem ,

Hi danke für die Antwort kann ich mir dir auch nochmal so drüber reden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community