Frage von schmerz7, 135

Hier ist es soooo LANGWEILIG ihr tut auch sowiso immer dass gleiche. Ich möchte auswandern und in die USA weiterleben. Stört euch dass nicht?

Das ihr immer dass gleiche tut? Oder merkt ihr das garnicht? Man lebt ja nur 1 mal und ihr wollt immer im selben fleck leben???

Antwort
von miboki, 43

Also ich finde mein Leben überhaupt nicht langweilig. Ich habe einen guten Job, ein schönes Zuhause, Familie, einen kleinen guten Freundeskreis und Hobbies, die mir Spaß machen. Ich habe die Möglichkeit im Urlaub zu reisen und neue Eindrücke zu sammeln. 

In den USA müsste ich mehr und länger arbeiten, weil ich mich selber absichern müsste. Das soziale Netz ist dort wesentlich schlechter als hier. Und es gibt keinen gesetzlichen Urlaubsanspruch, in vielen Betrieben auch keinen bezahlten Urlaub und keine Lohnfortzahlung. Kündigungsfristen existieren dort auch nicht. 

Was genau reizt Dich an den USA? Werde mal konkret, was da genau besser sein soll? 

Kommentar von Joergi666 ,

genau so sehe ich das auch- und mit der Aussicht auf Donald Trump kann ich nur sagen, viel Spaß in den USA!

Antwort
von candycake22, 27

Ziemlich arrogant von Dir, hier über anderer Leute Leben zu richten. Dabei scheinst doch Du derjenige zu sein, der sein Leben nicht im Griff hat. Kennst Du den Spruch 'Jeder ist seines Glueckes Schmied'

Sprich es liegt ganz alleine an Dir, was Du aus Deinem Leben machst und wie interessant Du Dein Leben gestaltest. 

Versteh mich nicht falsch, ich habe nicht gegen Auswandern, im Gegenteil, ich wohne selbst seit vielen Jahren in England. 

Aber es ist nicht das Allheilmittel. Und 'mir ist langweilig' lässt mich an der notwendigen Reife für solch ein Unterfangen zweifeln. Hast Du Dich denn mal mit Lebensbedingungen und Einreisevorschriften befasst? Hast du eine Vorstellung, was Dich eine soziale Absicherung kostet?

Du lebst derzeit in einem Land, das Dir zahllose Möglichkeiten bietet, zusammen mit sehr guten Sicherheiten. Wenn Du das nicht sehen kannst, tust Du mir sehr leid. Denn dann wird es im Ausland auch nicht besser 

Antwort
von Traveler97, 44

Ich sags mal so : in den USA bekommst du kaum Urlaubstage und musst für fast jeden Beruf studiert haben außer du möchtest im Supermarkt als Regalfüller arbeiten .Nicht alles dort ist toll .Versicherung und co kostet ein Vermögen . Und du wirst auf jeden Fall trotzdem viel arbeiten müssen .Die USA lässt übrigens nicht jeden dahergelaufenen rein du musst ein gewisses Kapital vorweisen und die Greencard erwerben .

LG eine Amerikanerin

Antwort
von ChickPea, 24

Also ich bin "ausgewandert", vor ueber 10 Jahren schon und rate mal; ich stehe morgens auf, geh' zur Arbeit und mach im Prinzip all das was ich in Deutschland auch schon gemacht hab'. Nur eben in English ;)

Was ist denn deine Erwartungshaltung vom "auswandern"? Sonne, Strand und Meer?

Antwort
von WOBoogyBoy, 71

In Amerika wird es sicherlich nicht anders sein...du musst ja irgendwie deinen Lebensunterhalt bestreiten, also wirst du auch in Amrika arbeiten gehen müssen. Also hast du auch dort einen gewissen Alltag.

Antwort
von AstridDerPu, 22

Hallo,

warum immer am selben Fleck? Ich bin schon 8 Mal umgezogen ;-)


Du scheinst nur das Amerika der Traumfabrik Hollywood und den American Dream zu sehen.



Die Realität schaut ganz anders aus.


Werde erst einmal erwachsen, mache einen guten Schulabschluss und eine Ausbildung oder studiere und lerne fleißig Englisch.

So schaffst du dir eine solide Basis, um dann eventuell später
wirklich einmal nach Amerika auszuwandern, wenn es dann immer noch dein Wunsch sein sollte.


.... und warum machst du nichts los, wenn dir soooo langweilig ist?

:-) AstridDerPu




Kommentar von LolleFee ,

Achtmal? Ich biete neunzehnmal, also durchschnittlich etwa alle eindreiviertel Jahre. 

@schmerz7: Auch Deutschland ist groß genug, um Neues zu  erleben - zieh mal weitere Kreise als nur einmal um den Block. Ohne Freunde, ohne Familie. Ganz neu anfangen. Mach das ein paar Mal und dann lernst Du Deine "Langeweile" zu schätzen. 

Antwort
von Kandahar, 53

... und dann? Dann lebst du in Amerika auf dem immer gleichen Fleck.

Glaubst du ernsthaft, das Leben in Amerika ist abwechslungsreicher, als in Deutschland? Auch die Amerikaner gehen täglich zur Arbeit und müssen sehen, wie sie ihr Leben finanziert bekommen. Zumal dort die soziale Absicherung wie wir sie in Deutschland kennen, nicht existiert.

Antwort
von timo1211, 76

Und in Amerika ist es spannender ? Da machst du nicht immer das Gleiche ?

Antwort
von Mwssp, 74

Wenn dir danach ist, schwimm rüber.

Antwort
von DasPigi, 42

Also ich hab eigl. Meinen Spaß in Deutschland :)

Also mich störts hier nicht...
Werde dich vermissen....

Antwort
von Joschi2591, 56

Träum weiter.

Du wirst es überall langweilig finden.

Warum?

Weil Du nicht vor Dir selber weglaufen kannst.

Kommentar von schmerz7 ,

Denkste

Kommentar von Joschi2591 ,

Kommentar zeugt von grosser Intelligenz, Du Armer!

Die USA wollen keine Dummerchen.

Antwort
von Antwortapparat, 18

Wenn es dir hier Langweilig ist, warum soll es dir in den USA nicht langweilig sein? Auswandern wird dir nicht so einfach gelingen. 

Wenn es dir hier Langweilig ist solltest du etwas unternehmen, anstatt deine Frage hier bei gutefrage.net einzutippen hättest du etwas Sinnvolles machen können.

Hier in Deutschland, Österreich, Schweiz ist es nicht besser aber auch nicht schlechter als in den USA um die Langeweile zu beseitigen.

Es liegt an dir, nicht an unserem Land und schon überhaupt nicht an den Menschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten