Frage von blackside, 152

Hi zusammen, habe eine neue Sportart erfunden. Wie findet ihr sie, oder was könnte man noch verbessern?

Sie nennt sich ,,Brailorball". Bei dieser Sportart wird auf einem feld 40 auf 30 metern gespielt. Jedes Team hat 7 spieler auf dem feld. Das feld hat nur auf einer seite zwei Tore an den Ecken stehen (normale Größe). Es gibt pro Team je eine offence und eine defence. Es gibt einen Schläger und einen Fänger (Catcher). Am Mittelpinkt des Spielfeldes steht ein werfer, der einen Tennisball auf den Spieler, den Schläger wirft. Dabei ist das ziel eines der beiden tore auf der anderen Spielhälfte zu treffen. Trifft man gibt es 6 Punkte. Verhindern will das aber der Fänger ( Catcher ) der mit einem Kescher ausgestattet ist. Fängt er den ball mit dem Kescher, so leitet dieser sofort über die offence einen Gegenspielzug ein. Hierbei ist es ziel den tennisball in ein anderes tor ( Hanballgröße zu werfen (3 Punkte, wenn man trifft. Trifft man nicht, oder wird man von der defense getackelt ist der zug beendet und der nächste darf schlagen. Was haltet ihr davon? Oder habt ihr noch Verbesserungsvorschläge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fitnessAnonym8, 74

Gut aber pass auf!
Keine Ahnung ob die Idee mal wirklich berühmt wird, aber lass sie dir so schnellst wie möglich patentieren und pass auf, wem du alles detailgenau deine Idee erzählst!
Hört sich übrigens gut und Spannend an!

LG und viel Glück :)

Kommentar von fitnessAnonym8 ,

Danke! :)

Antwort
von Harald2000, 64

Scheint gefährlich und aufwändig.

Antwort
von bjbarry1, 82

Also wenn das wirklich DEINE Idee ist - Hut ab !

Klingt nach einer spannenden SportArt, welche viele interessanten Sportarten kombiniert.

Das einzige was mir jetzt an "Kritik" einfallen würde, ist die Größe das Tor, ich würde es etwas kompakter gestalten als ein gewöhnliches Fußball-Tor !

Viele Grüße

Antwort
von Arlon, 64

Meinst du, dass der Schläger jemals das Tor treffen wird, wenn da ein Fänger steht? Ich finde deine Idee gut, ein neues Spiel zu entwickeln. Aber ein Spiel muß ausgeglichen sein. Das heißt, in dem Fall muß der Schläger auch die Chance haben, das Tor zu treffen.

Kommentar von blackside ,

Der Fänger darf sich nur in einer bestimmten zone bewegen, Für den Fänger ist es verboten direkt auf der Linie des tores zu stehen. Er mus ca 1.50 m vor der Torline stehen und wenn der ball so kommt, dass er zu hoch für ihn wäre darf er in die zone hineinspringen, den boden aber nicht berühren bevor er den ball gefangen hat.

Kommentar von Arlon ,

Naja. Könnte schon Spaß machen. Ich würde sagen, probier es doch einfach mal auf nem Platz aus. Reichen ja erstmal zwei Stäbe als Torandeutung. Learning by doing würd ich sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten