Hi zusammen habe ein sehr großes Problem mit Latein bin schon in der 9ten und kann nicht mal alleine einen Satz übersetzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man übersetzt einen lateinischen Satz nicht, man fragt sich durch -
wie in einer fremden Goßstadt.

Wenn ein Satz übersichtlich genug ist, beginnt man mit dem Prädikat (Verb oder Hilfsverb mit Erweiterung). Dann prüft man mit "wer oder was?", ob ein Subjekt da ist. Im Gegensatz zum Deutschen braucht man das Subjekt ja nicht. Ist keines da, nimmt man das Pronomen, das vom Prädikat vorgelegt wird.

Kann man besondere Konstruktionen erkennen, denkt man sich diese erst einmal weg und fügt sie in den Satz ein, wenn man die grundsätzlichen Satzteile übersetzt hat.

Sodann: 

http://dieter-online.de.tl/Latein.ue.bersetzung-1.htm

Jeder Satz, auch Nebensätze, muss für sich durchgefragt werden. Am Anfang empfehlen sich Notizen (mit Bleistift, damit man radieren kann). Später hat man alles im Kopf.
Reine Erfahrungssache!

Mach das mal in der Reihenfolge

  1. mit "Amicitiam Caesaris Cleopatra petivit" (Hauptsatz)
  2. mit "cum cuperet" (Nebensatz)
  3. mit "ut sola regnum acciperet" (untergeordneter Nebensatz)



    Also nicht Wort für Wort übersetzen, sondern fragen!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

versuch es mal so herum:

Cleopatra petivit amicitiam Caesaris,

cum (weil) cuperet,

ut regnum sola (als einzige, als Alleinherrscherin) acciperet (bekomme).

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?