Frage von Iznogoud, 111

Hi Wie stell ich einen Antrag auf die vorzeitige Löschung eines Eintrags im Bundeszentarlregister.?

Hab bereits in anderen Diskussionsorten erfahren, dass es prinzipiell möglicht ist, doch schweifen die volldeppen dort immer in unsachliche gespräche ab.

  1. An welche Adresse
  2. Formloser Antrag oder gibs was zum ausfüllen 2.1 Falls ja wo finde ich den?
  3. Mit ner Stellungnahme dazu oder trocken sachlich

nur zur Info: Mein Fuss is kaputt gegangen(Morton Neuralgie) Langes stehen oder gehen ist auf unbestimmte zeit ausgesetzt. auch ärztlich dokumentiert. Weil ich noch kein ganzes Jahr wieder in Arbeit war musste ich zum Amt und die sachten:Ich könnte schnell in Arbeit kommen wenn ich eine die Sachkundeprüfung §34a GewO ablegen würde(Bewachungsgewerbe) . Gäbe auch viele Stellen in dennen nicht viel gelaufen werden muss. großgewachsen, deutsch und sprachlich jetzt kein Hauptschultyp würde ich leicht in Arbeit kommen. Bezahlen wir ihnen ... Müsste so wie sich rausstellte halt aber noch ganze 1,5 von 6,2 Jahre auf die Löschung einer Gras Geschichte warten... :-(... Solang wollt ich aber eigentlich nich Arbeitslos bleiben... Sone Sicherheitsfortbildung is in einem Monat fertig. Easy...

  • Dazu muss man sagen,dass ich davor und dannach nichts gewesen ist- Ich find da kann man doch mal nen Auge zudrücken :-)

Wer keine gescheite anwort abgiebt zu punkt 1,2 oder 3 bitte nicht die Info kommentieren.

Antwort
von marcussummer, 94

Wenn die Eintragung zu Recht erfolgte und noch nicht tilgungsreif ist, kann sie auch grundsätzlich nicht gelöscht werden. Weder auf Antrag, noch von Amts wegen.

Die Voraussetzungen einer Löschung/Entfernung sind im BZRG (Bundeszentralregistergesetz) abschließend aufgeführt. Wenn keine der dort erwähnten Ausnahmen(!) vorliegen, gibts auch keine Löschung.

Kommentar von Iznogoud ,

also wenn ich jetzt recht verstehe, wird sie garnicht automatsich gelöscht nach 6,2 jahren. Ich muss es nach den 6 Jahren und 2 Monaten erst beantragen das es gelöscht wird? Mir wurde damals gesagt ich würde ich die 5 Jahres Staffelung fallen weil ich 1 Jahr 2 Monate auf 2 jahre bewährung bekommen hatte. Also eben 6 Jahre 2 Monate und den wäre es wieder weg.

Kommentar von Iznogoud ,

wass meinst du genau mit Tilgungsreif?

Kommentar von marcussummer ,

Die Einträge sind von Amts wegen nach bestimmten Fristen zu löschen (tilgen), ein Antrag ist dafür nicht erforderlich. Die Länge der jeweiligen Fristen knüpfen an die Verurteilung an, steht in den §§45ff BZRG. Wegen der Verweisungstechnik ist das Gesetz etwas schwierig zu lesen, ich weiß. 

Wenn es dir wichtig ist: Lass dich dazu vielleicht mal anwaltlich beraten und nimm den aktuellen BZR-Auszug und das fragliche Urteil einschließlich Bewährungsbeschluss mit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community