Frage von hohlefrucht, 105

Hi, wie ist das wenn ein fremder Mann mit mir tanzen möchte?

Ist es noch immer üblich, dass ein Mann, der mit einer "fremden" Frau tanzen möchte, zuerst den Begleiter der Frau fragen muss/sollte, oder darf das inzwischen die Frau alleine entscheiden? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wurzelstock, 34

Ja, das gehört nach wie vor zum guten Benehmen. Wenn Du in Begleitung eines Mannes bist - egal wo - geltet ihr beide als soziale Einheit, die gemeinsam handelt. Wer deinen Begleiter übergeht, verstößt in grober Weise gegen den Takt.

Das ist besonders dann der Fall, wenn dieser Fremde selbst nicht in Begleitung ist. Ist er aber in Damenbegleitung, so fordert im Gegenzug dein eigener Begleiter die Dame des Fremden auf. Das ist ein Zeichen der gegenseitigen Achtung. Immer unter der Voraussetzung, dass der Fremde sich nicht daneben benommen hat.

Diese Regeln gelten auch in Diskotheken, und werden in erstaunlich hohem Maße praktiziert. (Hängt aber wohl vom Besucherkreis ab.)

Falls ein Fremder sich drüber hinwegsetzt, und du das zuläßt, läufst Du Gefahr, dass dein Begleiter verschwunden ist, wenn Du zurückkommst. Falls er es aber kommentarlos wegsteckt, ist er ein Trottel.

Antwort
von HeymM, 51

Wie ist Dein Standpunkt? Entscheidest Du darüber selbst oder bestimmt das Dein Freund/Mann?

In einer modernen, offenen und freien Gesellschaft wie heute, darf jeder über sich selbst entscheiden. Schlimm genug, dass das mal anders war.

Antwort
von frax18, 36

Öhm, naja, wie fändest du es denn umgekehrt? Wenn dein Mann spontan mit einer fremden Frau tanzen würde?

Familien- und Freundeskreis okay. Aber bei jemand komplett unbekannten beschwört man damit automatisch schnell Missverständnisse herauf...

Ich als Mann würde fragen: Warum tanzt denn nicht mit mir? :S

Antwort
von violetta122, 64

Natürlich darf es die Frau selber entscheiden?!

Antwort
von LiselotteHerz, 56

Wir leben im Jahr 2016. Man fragt die Frau, ob sie mit einem tanzen möchte. lg Lilo

Antwort
von DelilahGirl, 48

Hat ein anderer (der Begleiter) das Recht zu sagen was man zu tun hat? Wer meinen Begleiter fragt und der sagt ja, dann sag ich aus trotz Nein. Wer hat außer mir über mich zu bestimmen?

Kommentar von hohlefrucht ,

gilt das auch, wenn der Begleiter der eigene Ehemann ist?

Kommentar von DelilahGirl ,

Ähm...ja?

Wenn ich mit meinem Mann ausgehe, gehe ich davon aus, dass er mir vertraut, dass ich ihm treu bin. Wenn wir Tänze okay finden werd ich zusagen, wenn ich da schon denke, nein is für mich schon Betrug sag ich nein.......der eigene Ehemann sollte wissen, dass er seiner Frau vertrauen kann?

Kommentar von Wurzelstock ,

Delilah, dein Begleiter erteilt dem Fremden nur das Einverständnis, dass er dich zum Tanzen auffordern darf. Es schränkt deine Entscheidung nicht im geringsten ein! Falls aber dein Begleiter aus irgendeinem Grund nicht möchte, dass der Fremde mit dir tanzt, so wird er dessen Anfrage nicht ohne kurze Verständigung mit dir ablehnen. Auch dann ist deine Entscheidung nicht beeinträchtigt. Tut er das nicht, verstößt er gegen den Takt.

Sinn der Sache ist die Aufrechterhaltung der Harmonie zwischen dem Paar. Wer darauf keinen Wert legt, sollte lieber allein zum Tanzen gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten