Frage von Tom19066, 60

Hi, wie findet ihr meinen GK trainingsplan?

1.Bankdrücken 3.sätze
2. Schulterdrücken 3.sätze 3. Liegestütze 2.sätze 4. Klimmzüge 4 5. Rudern 3 6. Bizeps curl 3 7. Kniebeuge 4 8. Shrugs 3 .

Antwort
von TripTOconder, 38

Also, ich würde an deiner Stelle mit den Kniebeugen anfangen, dann Shrugs, dann auf jeden Fall Kreuzheben, gefolgt von den Klimmzügen usw.!

Zudem würde ich die Liegestütze mit Dips tauschen!

Anstelle von Schulterdrücken würde ich Militäripress machen oder meinst du das?

Ein kleines Bauchtraining am Schluss ist auch nicht falsch! ;)

Viel Erfolg im Training

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 33

Kann man so machen, jedoch sortiere die Übungen etwas anders.

Man beginnt immer mit den großen Muskelgrupen und arbeitet sich dann zu den kleinen vor.

Ich vermisse Kreuzheben, eigentlich eine effiziente Bringerübung.

Ferner kannst Du Bizepsculs rauswerfen und Dips reinnehmen.

Der Bizeps kommt nebenbei bei den Klimmzügen und Langhantelrudern mit.

Wenn Du Bankdrücken machst, sind Liegestütze eigentlich nicht notwendig, es ist die selbe Muskelgruppe.

Vielleicht noch was für den Bauch (T2B, K2E usw.).

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten