Frage von buntewolle, 6

hi, wie finde ich eine vernünftige und günstige Entsalzungsanlage für ganzes Haus. wasserhärte ist bei uns 18.5 0dH oder Härtebreich 3

Antwort
von Snuffi, 2

Leider schreibst du nicht, ob die Anlage nur für die Kaffeemaschine und Bügeleisen, oder für ein ganzes Haus ist. Hast du dich schon mal bei deinem Versorger erkundigt, wieviel Härte dein Wasser hat? Heute wird von einigen Wasserversorgern schon ein kalkreduziertes Wasser geliefert und wenn der Kalkgehalt zu gering ist, dann werden deine Hauswasserleitungen angegriffen und zerstört. Zu weiches Wasser ist auch schädlich.

Über die Entkalkungsanlagen selbst streiten sich die Gelehrten. Auf den Haushalts- und Verbrauchermessen füllen die Hersteller solcher Geräte ganze Hallen. Und auf solch einer Messe kannst du dich am besten informieren. Mir sind drei Verfahren bekannt, das ist der Ionenaustauscher, das Impfgerät und die elektronische Spule, die um das Wasserrohr gewickelt wird oder neuerdings in das Leitungssystem eingebaut wird.

Ich selbst habe einen Ionenaustauscher. Das Prinzip ist einfach, das harte Wasser wird durch einen Druckbehälter, der mit Granulat gefüllt ist, hindurchgespült, dabei wird das Wasser restlos entkalkt. Nach dem Entkalker  wird das weiche Wasser mit dem normalen Wasser mittels Mischbatterie (Wasserhahn) auf die gewünschte Härte gemischt. Das sind dann etwa 7 Grad Härte. Der Ionentauscher muß nach einer bestimmten Zeit mit Salz (Broxo Tabletten) regeneriert werden.

Von den übrigen angebotenen Systemen bin ich nicht überzeugt, dass sie jahrelang funktionieren bzw. ohne Zusatzstoffe auskommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community