Frage von fragentypy, 76

Weiß jemand ob es solche Drogen wie Bachblüten gibt, die das Selbstbewusstsein verbessern auch wenn man schon 15 ist ?

ich hab gehört dass Bachblüten nicht so richtig wirken also gibt es noch andere Medikamente die so Wirken

Antwort
von uteausmuenchen, 42

Hallo fragentypy,

das ist ein ganz, ganz gefährlicher Weg, den Du da einschlagen willst. Bitte tu Dir da selber einen Gefallen und schlittere nicht in etwas hinein, was Du später nicht mehr los wirst.

Das Problem ist nämlich, dass man mit keiner Droge wirklich sein Selbstbewusstsein steigert. Man wird nur abhängig.

Natürlich gibt es psychopharmakologische Substanzen, die u.a. dazu führen, dass man in gewissen Situationen gelassener wirkt. Aber: Nehmen wir einmal an, Du nimmst so was und meisterst dann eine Situation, vor der Du Angst hattest. - Was lernst  Du dann aus dieser Erfahrung?

Doch dass Du es nur deshalb geschafft hast, weil Du das Mittel genommen hattest. Und das ist so traurig. Den Erfolg, den kannst Du gar nicht mehr Dir zuschreiben und daraus Selbstvertrauen aufbauen. Denn den Erfolg wirst Du dann dem Mittel zuschreiben.

Genau deshalb gerät man hier nur allzu leicht in einen Teufelskreis: Weil man dem Körper quasi selber antrainiert, dass man nur dann selbstbewusst auftreten kann, wenn man was einnimmt (egal was: Placebo oder Psychopharmaka machen aus diesem Blickwinkel keinen Unterschied), verbaut man sich selbst den Weg, sich über Erfolge zu mehr Selbstvertrauen hochzuarbeiten. Man wird stattdessen immer und immer wieder zur Tablette greifen.

Bachblüten sind Placebos. Das habe ich in der anderen Frage schon gesagt und im dortigen Link auch ausführlich begründet und durch Studien belegt.

Die Einnahme eines Placebos ist mit Sicherheit besser als der Griff zu echten Medikamenten. Das sagen ja auch die Ärzte in der Studie, die ich bereits in der anderen Antwort verlinkt hatte:

http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2009/08/12/studie-untersucht-bachbl...

"Wenn Menschen ihre Prüfungsangst mit harmlosen Bachblüten-Tropfen in den Griff bekommen, ist das alleweil besser, als wenn sie dazu Psychopharmaka mit Abhängigkeitsrisiko schlucken."

Die Gefahr der psychischen Abhängigkeit ist aber auch hier gegeben - ebenso wie die Gefahr, eine echte schwere Depression zu lange unbehandelt zu lassen, weil man mit Placebos herumdoktert.

Viel, viel besser ist es, wenn Du Dir Selbstvertrauen allmählich durch eigene Erfolge erwirbst. Gute Psychologen (keine Heilpraktiker!) helfen Dir mit völlig nebenwirkungsfreien und nicht abhängig machenden Gesprächstherapien effektiv dabei. Trau Dich, Dir helfen zu lassen. =) Frage am besten bei Deinem Hausarzt nach, dann gerätst Du an einen seriösen Psychologen. 

Grüße


Antwort
von Strunzero, 49

Nimm lieber gar keine Drogen denn Drogen sind schädlich und dein Selbstbewusstsein kannst du stärken indem du

1. Du musst dich öfter bedanken

2. Hab keine Angst etwas zu sagen was dich stört

Antwort
von DonkeyDerby, 42

Nimm ruhig Bachblüten, die schaden nur Deinem Geldbeutel. Homöopathie ebenfalls.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community