Was würdet ihr denken, wenn bei euch im Nachbarhaus über 50 Flüchtlinge einziehen sollen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Um ehrlich zu sein: Keine Ahnung!

Ich habe von Bekannten verschiedenes gehört: nämlich das, was du schon geschrieben hast - es gibt solche und solche.

Es gibt welche, die sozial sind und z.B. freiwillig bei vielen Sachen mithelfen, es gibt aber auch welche, die laut sind und Müll rumliegen lassen.

Daher kann man sich schlecht vorher eine Meinung bilden und muss abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:55

danke

1

Erstmal wäre ich froh, dass sie nicht im Mittelmeer ertrunken sind.

Aber um auf deine Frage zu kommen, es kommt drauf an. Wie groß ist das Haus und blablabla. Es kommt natürlich auch auf die neuen Bewohner an. 

Zwei Straßen von mir ist eine Großunterkunft. Da sind ein Haufen Leute auf wenig Platz. Klar, dass es da mal zu Reibereien kommt, sind halt Menschen. Das war schon immer so. 

Die Meisten sind nett und wollen sich integrieren. Also helfen wir Ihnen dabei, ist ja schließlich auch unsere christliche Pflicht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 20:14

ok lassen wir uns das mal auf uns zukommen mal sehen was passiert..danke

0

Das kommt darauf an, wie groß das Nachbarhaus ist. Mein Nachbarhaus wäre mit fünfzig Personen hoffnungslos überbelegt. Dagegen hätte ich etwas. Würde aber soviele einziehen wie es Zimmer gibt, würde ich abwarten - wie bei jedem anderen Nachbar auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:57

 es ist ein altes hochaus

1
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:58

danke

1

Abwarten, tictak2000, denn bei mir gibt es seit einem Jahr einen Warnaushang der Hausverwaltung im Treppflur, dass man bitte immer die Haustür geschlossen halten sollte, weil sich Fremde im Haus rumtreiben.

Und da war noch nicht an Flüchtlinge zu denken, wurde mir 2013 im Fahrradkeller von einem Mitmieter, denn nur die haben Zutritt per Anlagenschlüssel, der komplette Fahrradkorb mitsamt Halterung vom Radl geklaut..., lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 20:04

oh je Probleme wollen wir nicht haben keine lust auf stress meinte es allgemein mit alles egal ob flüchtling oder nicht

1

Ich bin extrem geräuschempfindlich. Egal ob es 50 deutsche oder Flüchtlinge wären. Ich würde umziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich wäre etwas vorsichtig gegenüber denen, klar können die auch total nett sein, aber man kann ja nie wissen und Vorsicht hat noch nie geschadet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:58

danke

0

Ob nun 50 Deutsche oder 50 Flüchtlinge dahin ziehen ist doch egal .. Sei einfach aufgeschlossen gegenüber den neuen Nachbarn und schau wie es sich entwickelt ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:59

danke

1

Wenn es höfliche und nette burschen sind, dann musst du es entscheiden.

Meine Meinung ist, umziehen ! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tictak2000
20.04.2016, 19:55

wir wohnen in einer kleinen gemeinde mit 15 tausend Einwohnern ich weis ja nicht wie die so drauf sind aber gutes gehört biss jetzt hab ich leider nicht viel

0
Kommentar von Tina4495
20.04.2016, 19:55

Ganz klar .

0
Kommentar von Tina4495
20.04.2016, 19:56

Ich weiß wie es bei uns ist.. Was mir meine Freundin ( verheiratet und 2 Kleinkinder) immer erzählt ist nicht normal, bei ihr die gleiche Situation wie du schilderst in etwa!

2
Kommentar von Tina4495
20.04.2016, 19:57

Bei mir können keine nebenan ziehen von dem her hab ich dieses Problem Gott sei dank nicht, aber danke trotzdem ;)

2

Was möchtest Du wissen?