Hi, was kann passieren, bei einer Anzeige vom Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich weiß ja nicht, warum das hier als Kavaliersdelikt angesehen wird?!

Verbreitung pornographischer Schriften

§ 184 ff StGB

Das Anbieten, Zeigen, Verkaufen und sonstiges Zugänglich machen von pornographischen Bildern, Darstellungen oder Filmen an Personen unter 18 Jahren ist strafbar (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr). Ob „einfache“ oder „harte“ Pornographie (höherer Strafrahmen) vorliegt wird

im Einzelfall entschieden. Bereits der Besitz von Kinderpornographie ist für Jugendliche und Erwachsene verboten! Der Besitz von Jugendpornographie ist für Erwachsene strafbar. So darf z.B. ein Volljähriger keine pornographischen Bilder der minderjährigen Freundin auf dem Handy gespeichert haben! Jugendliche, die jugendpornographische Medien besitzen, die einvernehmlich entstanden sind, machen sich nicht strafbar.

§ 176 Abs. 4 Ziff. 4 StGB

Kindern unter 14 Jahren gegenüber ist jegliches Zeigen oder

Erzählen pornographischer Inhalte verboten und wird mit

Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SuperCooleHilfe,

wenn Dein Lehrer tatsächlich meint, er könne einen 13jährigen Jungen anzeigen, weil dieser Links zu Pornoseiten im Chat gepostet hat, hat er erstaunlich wenig Ahnung vom deutschen Strafrecht.

Was Dein Alter angeht, sagt das Gesetz:

*********************************************************************************

§ 19 StGB - Schuldunfähigkeit des Kindes

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

*********************************************************************************

Das Gesetz sagt im Klartext aus, dass Du mit 13 noch nicht einmal bestraft werden könntest, selbst wenn Du eine schwere Straftat begangen hättest.

Aber was das weiterschicken von Links zu Pornoseiten angeht, hast Du gar keine Straftat begangen, denn es ist nicht verboten solche Links zu Posten.

Ausnahme, es handelt sich um Seiten mit Kinderpornographischen Bildern oder Filmen, aber davon gehe ich jetzt bei Dir mal nicht von aus.

Genauso sowenig stimmen die Antworten auf Deine Frage, dass Deine Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht belangt werden können, dass ist schlichtweg Unfug, denn auch mit 13 steht Dir das Recht auf Privatsphäre zu und Deine Eltern sind keinesfalls verpflichtet zu kontrollieren, was Du im Chat anderen Leuten postest. 

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
11.02.2016, 19:05

Zur "Schuldunfähigkeit" gebe ich dir absolut recht, aber unter

§ 184
Verbreitung pornographischer Schriften

steht:

(1) Wer eine pornographische Schrift (§ 11 Absatz 3)

1. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht, ...
wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

So weit ich weiß, gibt es bislang keine klare Rechtsprechung bezüglich des Verlinkens zu pornografischen Inhalten. Wer es tut, muss aber - je nach Gerichtsinterpretation - eventuell mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe rechnen.

0

Also ich wüsste garnicht was euer Lehrer mit eurem klassenchatt zu tun hat das ist eure privaten Angelegenheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Lehrer hat nicht gelabert, sondern tatsächlich sind deine Eltern mitverantwortlich, wenn sie dich unbeaufsichtigt Pornoseiten anschauen und weiterleiten lassen, obwohl du ganz offenbar die Reife dafür noch nicht hast. Dass du deine Mitschüler sexuell belästigt hast, ist ja eindeutig.

Sinnvoll wäre es, dich in eine andere Klasse zu setzen, möglicherweise sogar in eine andere Schule. Denn in deiner Klasse wird dich keiner mehr respektvoll "SuperCooleHilfe" nennen, sondern "notg**ler Bubi".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuperCooleHilfe
11.02.2016, 17:03

Ne, die mögen mich und mein Kumpel noch, das hat ja jeder verstanden, nur nicht der, weil wir dauernd die Gruppe verlassen haben und er wieder uns rein gemacht hat obwohl wir draussen bleiben wollten die ganze Zeit

0

Überdenke mal dein Fehlverhalten selbstkritisch. Es war richtig, dass das ein Mitschüler gemeldet hat und es ist auch richtig, wenn es Konsequenzen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuperCooleHilfe
11.02.2016, 16:50

Danke, hat mir nicht geholfen, der Schüler hat es aber bereut

0

Kommt drauf an, ob du strafmündig bist, dann bekommst du eine Strafe aufgebürdet, ansonsten müssen deine Eltern für dich die Strafe bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ihr in eurer Whatsapp Gruppe verschickt ist doch eure Privatsache. Solange du nicht Leute bedrohst oder illegale Dinge machst, bewirkt die Anzeige deines Lehrers nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feels
11.02.2016, 16:52

Vielleicht fühlen sich deine Mitschüler aber auch von den Links gestört. Ich würde nicht nochmal so etwas machen. Eine Anzeige seitens des Lehrers wäre aber zu viel.

0
Kommentar von Feels
11.02.2016, 17:10

Seine Anzeige würde aber nicht viel bringen. Ich glaube nicht, dass er so weit gehen würde.

0
Kommentar von Feels
11.02.2016, 17:13

Versuche mal mit ihm zu reden. Und deine Sicht der Dinge mitzuteilen.

0

Wie alt bist du denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 bist du noch nicht strafmündig !! Sag ihm das..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung