Frage von gnampfi, 98

Hi, was ist los mit mir?

Hi, in letzter Zeit geht es mir nicht so gut. Ich bin w/15 und früher war ich voll zufrieden mit mir selbst und alles war ganz ok, nur jetzt hasse ich mich selbst. Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich ein dickes und hässliches Mädchen, immer wenn ich was esse, denke ich noch stundenlang darüber nach und ich würde am liebsten nichts mehr essen. Ich übergebe mich in letzter Zeit auch nach dem ich etwas gegessen habe. Was ist mit mir los?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von luciuslenius121, 23

Hey ;) Das ist echt traurig, das zu lesen. Ich bin auch weiblich und ich finde es so schade, dass man überall vermittelt bekommt, wie wichtig das Aussehen ist. Überall bekommt man das eingetrichtert, über Zeitschriften, Fernsehen,...und gerade Mädchen stehen mehr unter Druck, was das Aussehen angeht. Aber ich wette, du hast eine gute Figur, nur man selbst sieht sich immer viel kritischer. Freue dich ersteinmal, dass du einen gesunden Körper hast. Das ist so viel Wert. Stelle dir vor, es gibt Leute, die einen Tumor im Kopf haben, und wissen, dass sie nicht mehr lange leben.
 Jeder Körper ist eigentlich ein Wunderwerk und dafür sollte er respektiert werden. Denke gut von deinem Körper, sei dankbar, dass er jeden tag so gut funktioniert.

Die Zweifel kann ich nachvollziehen, ich war auch mal unzufrieden mit meinem Körper und war auch mal untergewichtig. Ich dachte auch, dass "dünn sein" viel schöner ist, habe mich täglich gewogen. Ich war zwar noch viel dünner, jedoch...war es erstens überhaupt nicht schön. Und zweitens war ich lange nicht so glücklich wie heute. Dadurch, dass man dünn ist, wird man nicht mehr geliebt, man bekommt auch nicht mehr Anerkennung, das ist ja das, was man sich wünscht. Außer anfangs vielleicht, wenn die Leute zum ersten mal merken, dass du abgenommen hast. Aber wenn es zu viel wird, wird das auch wegfallen.

Und viel wichtiger als das, was andere Menschen sagen ist, dass du selbst sicher nicht zufrieden mit dir bist. Es ist eine Wertschätzung an dich und deinen Körper, dass du ihn gut behandelst, ihm genug und Gutes zu essen gibst. Damit kannst du dir zeigen, dass du viel wert bist. So "unterjochst" du dich dem "Ideal", der Norm, dass dünn gleich erfolgreich, glücklich und attraktiv ist. Das ist aber bei Weitem nicht so! Alles, worauf es ankommt, ist Ausstrahlung, Charakter, Freude. Die Art, wie du mit dir selbst und mit Mitmenschen umgehst. Wenn du liebevoll, ehrlich bist, es gut mit Anderen meinst, das ist anziehend und attraktiv. Die Leute werden dich dafür lieben, was und wie du bist.

Bitte höre damit auf und denk mal darüber nach. Du bist toll- so wie du bist. Alles Gute! ;)

Kommentar von luciuslenius121 ,

Danke für den Stern! ;)

Antwort
von EricJKL, 28

Das ist bestimmt nur so eine Phase in der Pubertät :)

Dein Körper verändert dich zur Frau und die Hormone wirken sich auf deine Laune aus.

Ich bin mir ziemlich sicher das du weder hässlich noch dick bist und du dir das nur so vorkommt. 

Aber mit dem übergeben solltest du definitiv aufhören ,  das ist garnicht gut für den Körper ,  bzw die zähne (wegen der magensäuren). Mach dir nicht so viele Gedanken darum wie viel du isst, du bist doch noch recht jung       ich würde mir da an deiner stelle garkeinen großen kopf drum machen ;)

LG Eric  

Antwort
von Einhorngirl1107, 26

Ich würde sagen das das leider Anzeichen von einer Bullemie Erkrankung sein könnte. Ich selbst fühle mich manchmal nicht so wohl aber du musst dir einfach immer wieder sagen das du so schön bist wie du bist egal was die anderen sagen. Das hilft ungemein und auch wenn du dir mal was Kalorienreicheres reinziehst ist doch mal egal man muss dem Körper einfach auch mal eine Auszeit zu dem Kalorien gezähle lassen. 

Ich hoffe ich konnte dir Helfen :)

Antwort
von Linaa2899, 15

Ich würde erstmal versuchen die ruhe zu bewahren,in diesem alter ist es tatsächlich normal,solche gedanken zu haben!
Falls es schlimmer wird,würde ich dir empfehlen mit engen freunden oder personen denen du vertraust zu reden oder vielleicht zum artzt zu gehen.
Meiner freundin ging es ähnlich,nachdem sie mit mir und und ihrer mutter darüber geredet und wir sie aufgebaut haben war es besser. Wir haben sie auch überredet zum artzt zu gehen,kein normaler ich würde dir eine heilprakitkerin empfehlen! Sie war erst dagegen aber letzlich war es eine gute entscheidung.

Antwort
von dandy100, 15

Du bist in der Pubertät und hast offenbar gerade so einen richtig heftigen Pubertätsschub gekriegt - da hasst man sich, findet sich hässlich und alles   schrecklich und der Körper spielt verrückt.

Tja, das sind die Hormone, da musst Du leider durch, aber es geht vorbei - ist die Frage ob Dich das tröstet, aber das haben wir alle mal durchgemacht.

Halt die Ohren steif!

Antwort
von PaulinaStil, 24

Die Abnehmphase eines Mädchens ist los :D Man denkt gar nicht über seine Figur nach und auf einmal legt ein Schalter km Gehirn um, man sei nicht schön und schlank genug. Aber red dir das bloß nicht ein, bleib so wie du bist (außer du möchtest abnehmen {natürlich nur wenn du nicht schön schlank bist }) und hör nicht drauf! Wenn es gar nicht mehr geht Rede mit einer Freundin oder red dir selbst immer wieder zu, dass du NICHT hässlich und dick bist!

Antwort
von xmiriix, 26

Mir geht es genau so 😔

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten