Frage von Sebastian9875, 25

hi, was denkt Ihr darüber wenn man sich mit einer fremden Person (z.b Kassiererin) als Gesprächeinstieg über Probleme auf der Arbeit redet?

Ich habe dabei immer so ein Fremdschämgefühl , seltsam ist nur das z.b die fremde Person (z.b Kassiererin) überhaupt kein Problem damit hat

Antwort
von Willibaldo, 13

Hey, naja eigentlich ist das ein ganz normales Thema. Also ich meine damit, dass man mit ausgewählten Personen über Probleme der Arbeit reden kann. Zu lange Dienst, zu wenige Pausen, zu strenger Boss. Das sind ja alles Sachen, die jeder nachvollziehen kann, sodass man sich, wenn man sich noch nicht kennt, darüber reden kann. Wenn es dir unangenehm ist, dann lass es einfach und bemitleide einfach die Person, die von ihren Problemen redet. Du musst dabei ja nichts von dir Preis geben
Lg Willi

Antwort
von Fragolettto, 14

kassiererinnen müssen im akkord arbeiten und sich konzentrieren.. das sind keine briefkastentanten, denen man das herz ausschütten kann.

für fehler werden die streng bestraft.. da herrscht echter drill...

Kommentar von Sebastian9875 ,

es geht ja nicht primär um die Kassiererin sondern das es sich für mich als außenstehender Komisch anfühlt wenn man auf diese Weise einen Smalltalk beginnt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten