Frage von zander2015, 106

hi muss ich ein schlechtes Gewissen haben wir haben grad Chinesich bestellt und die Rechnung lag bei 11,80 hab dann 13 euro trinkgeld gegeben?

hi muss ich ein schlechtes Gewissen haben wir haben grad Chinesich bestellt und die Rechnung lag bei 11,80 hab den dann 13 euro gegeben und da sagte mir der Chinamann ob ich zu lange gewartet habe aber ich fand eine Halbe stunde ist normal aber warum hat er Gefragt ob ich lange Gewartet hab Meinte er das weil ich ihn nur 1.20 Trinkgeld gegeben hab oder wie Meinte er das ist 1.20 euro zu wenig Gewesen

Antwort
von Panazee, 42

Also ich gebe immer 10% und runde dann auf oder ab. Bei 11,80 € sind das 1,18 € Trinkgeld. Macht zusammen 12,98 €. Also ich hätte ihm auch 13.-€ gegeben. Wenn ich mehr wie 10% gebe, dann muss von ihm schon eine ganz besonders außergewöhnliche Leistung erbracht worden sein. So etwas wie "Eigentlich haben wir schon seit 15 Minuten zu, aber weil sie es sind mache ich eine Überstunde" oder so. Da würde ich ihm vermutlich 15.-€ in die Hand drücken, aber nicht für eine ganz gewöhnliche Lieferung.

Ich finde es aber generell etwas unverschämt sich über zu wenig Trinkgeld zu beschweren, denn man muss gar kein Trinkgeld geben.

Antwort
von Schwoaze, 58

Wer bist Du? Schüler oder arbeitender Erwachsener?  Vielleicht wars ihm wirklich zu wenig?

Seltsam finde ich es trotzdem... zumindest hat mich noch niemand gefragt, ob ich nicht zufrieden wäre, wenn ich 10 % Trinkgeld gegeben habe.  Aber eigentlich ist 1/2 Std. Wartezeit doch relativ viel.

Antwort
von ilknau, 41

Hallo, Zander2015.

Nein!

1.20 € alias knapp 2.40 DM sind völlig korrekt, wenn auch der Lieferant es anders sah, weshalb er eben so fragte, wollte er schlicht mehr rausschlagen.

Du bist nämlich gar nicht dazu verpflichtet, Trinkgeld zu geben - lass dir kein schlechtes Gewissen machen sondern geniesst das Essen, lG.


Antwort
von EmpireState, 70

Ich glaube er wollte einfach nur wissen ob du zufrieden bist das hat keinen Einfluss darauf wie viel dem Trinkgeld gibst Weil manche geben ihm ja gar nichts wahrscheinlich

Antwort
von Colopia, 17

Dem Typen hätte ich eine Predigt gehalten und meine 1,20€ zurückverlangt. So ein unverschämter Kerl!

Der Bringbub vom Lieferservice hat keinerlei Trinkgeld verdient. Er tut nur, wofür er bereits bezahlt wird. Wenn das zu wenig ist, hätte er in der Schule besser aufpassen oder bei der Einstellung besser verhandeln müssen.

Was kommt als nächstes? Fühlen wir uns dann verpflichtet, dem Kassierer bei Kaisers Trinkgeld zu geben? Dem Prospektausteiler von Real? Oder den Politessen, die Falschparker aufschreiben? Warum bekommen die kein Trinkgeld?

Trinkgeld gibts gibt man nur, wenn ein Dienstleister /Servicemitarbeiter sich über den normalen Rahmen hinaus, nämlich aussergewöhnlich bemüht. Z.B. wenn ein Taxifahrer einer Omi die Tasche in den 5. Stock trägt oder der Kellner eine ganz besonders gute Empfehlung gegeben hat.

Ich möchte klarstellen: ICH persönlich gebe auch Trinkgeld, aber nicht automatisch, sondern nur denen, die es sich durch hochwertige Dienstleistung verdient haben.

Kommentar von ilknau ,

Genau, man sagt so durch die Blume seine Meinung zur jeweiligen Dienstleistung!

Im Shop meines Netzanbieters brachte der Mitarbeiter mein Bimmel wieder in Schuss als es durch ein blödes Win10 Upgrade durcheinander kam - hätte ich allein nie gekonnt = kein Win Programmierer, und verlangte auch auf Nachfrage nix.

Aber ich gab ihm 4- 5 € - Handvoll Kleingeld, grade viele Zwickel und Fuffzgerl bei habend.

Kommentar von Colopia ,

Korrekt! Wenn sich jemand richtig bemüht, gibt man gerne Trinkgeld.

Antwort
von MertCan83, 2

Brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Wir ham auch einen Lieferdienst und das ist normal. Hauptsache es gibt ein bisschen Trinkgeld für die Fahrer! LoL

Antwort
von PieOPah, 31

Du musst gar kein Trinkgeld geben. Der Lieferant wollte nur wissen, ob du zufrieden mit der Lieferzeit warst.

Gerade bei ausländischen Lieferdiensten spielen die Traditionen des Landes mit ein. Das kann manchmal verwirrend sein.

Alles ok.

Antwort
von viomio82, 40

Häh??? Darüber machst Du Dir Gedanken. Er hat zur Bestellung eine allgemeine Frage gestellt

Kommentar von Colopia ,

Hat er nicht, er hat eine unverschämte Frage gestellt um seinen Kunden ein schlechtes Gewissen einzureden.

Antwort
von vogerlsalat, 49

Nein, das passt schon.

Antwort
von peterwuschel, 41

Hallo...Der kann ja meinen , was er möchte.....

Und das Trinkgeld passt .....sofern es Dir geschmeckt hat...

VG pw

Antwort
von NorthernLights1, 52

Ist völlig ok. Hätte ich auch so gemacht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten