Ich wollte mal wissen warum Englisch die Weltsprache ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Antwortansätze:

1.) Die Sprache wird in auf (praktisch) allen Kontinenten als Muttersprache gesprochen oder als Amtssprache verwendet, dies zudem auch noch von extrem vielen Menschen.

2.) Englischsprachige Menschen (Briten v. a.) haben sich ab einem gewissen Zeitpunkt weit über die Erde verteilt (Imperialismus, Kolonarisierung), dies ist auch (Teil der) Erklärung für Punkt 1.)

3.) Englisch ist eine sehr, sehr, sehr simple Sprache, dies mündlich wie schriftlich (z. B. Deutsch, Französisch, Niederländisch und Spanisch sind auch sehr simpel, doch Englisch toppt so ziemlich alles ausser vielleicht Niederländisch).

4.) Mächtige und einflussreiche Nationen (der letzten mindestens 250 Jahre) sind grösstenteils englischsprachig (Grossbritannien, die USA).

5.) Englischsprachige Länder sind (grösstenteils) massiv christlich geprägt. Das Christentum hat erstens die meisten Anhänger und zweitens die mächtigsten Anhängernationen.

6.) Irgendwann hatte das Englische einen derart hohen Stellenwert, dass sich die Entwicklung in diese Richtung immer mehr verselbständigt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freiheit04
26.01.2016, 09:44

"Kolonialisierung" meinte ich ... 

0

Weil die meisten leute mal abgesehen von china englisch sprechen. Also Australien, England, Nord Amerika und teilweise in afrika. Das kommt von der Kolonialisierung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Englisch hat sich durch die große Zahl britischer Kolonien (British Empire) als Weltsprache durchgesetzt und ist heute als Weltsprache Nr. 1:

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt.

Mit Englisch kann man fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub).

Englisch ist weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde damals gewählt welche die Welt Sprache wird  . England hatte die meisten Stimmen .deswegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TurunAmbartanen
25.01.2016, 22:53

echt? glaub ich kaum

ich hab gehört dass es in den usa mal ne abstimmung gab ob englisch oder deutsch, die ist knapp ausgegangen, wahrscheinlich zur erleichterung aller die die weltsprache lernen :P

1
Kommentar von earnest
26.01.2016, 08:05

Das ist falsch, zwiebelringe.

0

Weil es viele sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFragenTyp12
25.01.2016, 21:14

Die Antwort ist glatt für die Tonne

0

Was möchtest Du wissen?