Frage von sonne3004, 31

Hi leute. was passiert eurer meinung nach dem tod...jemand der im leben unter ängsten etc. leidet wird er nach dem tod darunte rauch noch leiden..denn die seel?

seele kommt ja angeblich in den himmel...hab ich dann dieselbe seele wie jetzt? das wäre schlecht weil ich unter ängsten leide...

Antwort
von Rosenblad, 10

Wenn man sich einmal näher die Prozesse im neuronalen Konnektom anschaut - Verschaltungsprozessen mit spezifischen Mustern  (z.B. Spikemuster),  Netzwerkprozesse (z.B. in und über neuronale Cluster und cerebrale Maps) sowie Verformungsprozesse (sog. Kolumnenprozesse) - wobei alle psychischen Zustände (wie "das" Bewusstsein) keine festehenden Figurationen manifestieren, sondern laufende Prozesse, dann dürfte eigentlich eine Weiterexistenz außerhalb des Zerebralsystems auszuschließen sein.

Antwort
von Andrastor, 16

Die Existenz der Seele ist wissenschaftlich in keinster Weise nachgewiesen und da die Beschreibungen der Seele und potentieller Jenseitsvorstellungen äußerst widersprüchig sind, gibt es keinen Anlass sie als etwas anderes als Aberglauben anzusehen.

Mit dem Tod (meistens schon bevor der Körper stirbt) endet das Bewusstsein des Menschen und damit der Mensch als Individuum, was bedeutet dass der Tod ein dauerhafter Zustand der Bewusstlosigkeit ist, den das gesorbene Individuum nicht mitbekommt.

Antwort
von Hamburger02, 8

Theologen behaupten, es gäbe eine vom Körper unabhängige Seele, die aus einer eigenen Substanz bestehe.

Das wird seit Tausenden von Jahren behauptet ohne jeglichen Beleg dafür. Die moderne Wissenschaft geht allerdings davon aus, dass "Seele" eine vom Menschen geschaffener Begriff ist, der keine reale Bedeutung hat. Wenn es überhaupt eine Seele gibt, entsteht diese aus der Hirntätigkeit.

Antwort
von Enzylexikon, 12

Meiner Meinung nach hat der Mensch kein "ewiges Selbst", wie etwa eine Seele, die den körperlichen Tod überdauert. Es gibt auch keinerlei wissenschaftlich bewiesener Theorie, die das nahe legen würde.

Das Bewusstsein des Menschen, unsere individuelle Identität, wird durch Prozesse in unserem Gehirn geschaffen. Während einer Bewusstlosigkeit verlieren wir daher auch das Gefühl der Identität und sind "weg".

Wenn der Mensch stirbt, endet die Tätigkeit des Kreislaufs, das Gehirn wird nicht mehr durchblutet, bekommt keinen Sauerstoff mehr und beginnt ebenfalls abzusterben.

Endet die elektrische Aktivität des Gehirns, verlischt auch unser Bewusstsein endgültig und wir hören auf, als Indidivuum zu existieren. Unser "Ich" ist endgültig "weg". Da ist dann nur noch ein menschlicher Leichnam.

Es existieren dann weder dein Ich, noch deine Ängste weiter.

Berichte von Nahtoderfahrungen lassen sich unter anderem durch Halluzinationen aufgrund des einsetzenden Sauerstoffmangels im Gehirn erklären und sind daher kein Beweis für ein weiterleben.

Kommentar von sonne3004 ,

Genau auf das wollte ich zu sprechen kommen... also es gibt ja nahtoderfahrungen und auch diese studien sagen dass es keine geisteskrankheit (halluzinationen) gibt weil diese fast toten menschen konnten genau erkennen, was zu jenem zeitpunkt als sie aus dem körper gegangen sind, was in anderen räumen vor sich ging oder was ihre Liebsten getragen haben.... diese aussagen so fand man später heraus waren alle wahr ..eingige konnten sie sogar sprechen hören.... wenn man halluiziniert hätte hätten sie nicht diese treffenden beobachtungen machen können und es ist ein beweis dafür dass sich der körper wirklich außerhalb seinerseits befindet.... out of body experience ...was sagst du dazu ? gibt es hier eine wissenschaftrliche gegentheorie? danke...

Antwort
von GUARDI4NANG3L, 20

Meiner Meinung nach ist dann Licht aus und ende ^^

Und wenn es einen Himmel geben sollte, wo die Seele rein kommt, komme ich erst garnicht da hin :P Sondern eher in flüssigen Schwefel

Antwort
von Erdbeerman82, 13

Die Antwort ist nicht die Lösung für dein aktuelles Problem. Vertrau dich jemanden mit deinen Ängsten an, z.B. deinem Hausarzt. Es gibt Möglichkeiten deine Änste zu besiegen, z.B. über Gesprächstherapien oder Medikamente.

Antwort
von Salach95, 14

Das was nach dem Tod passiert, ist eigentlich sehr interessant. Aber ich werde hier meine Religion nicht kunt tun. Du solltest dich einfach mal über den Sinn des Lebens informieren und wenn du schon dabei bist, dann über verschiedene Religionen und ihre Standpunkte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten