Frage von Hallochin, 53

Hi Leute, was gibt mir die 100% Sicherheit das, dass gemacht wird was in mein vorsorge Vertrag steht beim Bestatter?

Antwort
von Deamonia, 10

Kann verstehen das du dir Gedanken machst, ich las neulich erst von einer Bestatterin, die wahllos Leichen eingeäschert hat, und den angehörigen dann einfach irgendwelche Asche gegeben hat. Auch Briefe der Angehörigen, oder Persönliche Gegenstände wurden einfach weggeworfen, oder behalten, statt sie mit einzuäschern. 

Eine Möglichkeit wäre vielleicht eine Art Vertragsstrafe festzulegen, das wenn er es anders als gewünscht macht, er einen bestimmten Betrag an eine Person, oder eine Institution zahlen muss. 

Dann wäre aber auch wieder jemand nötig der das Überwacht. Da man seinen Verwandten sowas sicher nicht antun möchte, könnte man einen Anwalt beauftragen, der nach dem Tod die Arbeit des Bestatters überwacht. 

Auch hier kann man natürlich Pech haben, das Anwalt und Bestatter sich zusammen tun, aber das ist eher unwahrscheinlich...

Antwort
von geckobruno, 14

Wenn du mit einem Bestatter deine Vorsorge besprichst und mit ihm einen Vertrag machst dann wird er doch dein Vertrauen haben, oder?

Du wirst sicherlich auch mit deinen Angehörigen reden und sie über deine Wünsche bzw. den Vertrag informieren.

Die absolute 1000!% ige Sicherheit haben wir nie und in keinen Bereichen unseres Lebens

Antwort
von Mimir99, 29

Leider gar nichts außer dem Vertrag. Wenn du allerdings untot wärest, könntest du es nachprüfen...

Kommentar von Hallochin ,

Gibt es dann nicht irgendwie eine Strafe oder so da ja der Vertrag gebrochen wurde?

Kommentar von Mimir99 ,

Du kannst ihn ja auf Schadensersatz verklagen, oder auf Schmerzensgeld wenn du unbequem liegst... Oder du bittest deine Angehörigen um Kontrolle. Ich denke aber, dass nur Leute Bestatter werden, die die Toten respektieren, von daher wird er wohl machen, was du dir gewünscht hast.

Kommentar von Deamonia ,

Daher auch erst neulich der Bericht über einen Bestatter, der "wahllos" Menschen eingeäschert hat, und den Angehörigen einfach irgendwelche Asche, teilweise auch gemischte, gegeben hat.

Es werden eben auch Menschen Bestatter, die überhaupt keinen Respekt haben, und nur ans Geld denken....

Kommentar von Mimir99 ,

Dann sollten die sich vergraben gehen.... :D

Antwort
von sahov, 14

Du hast keine 100% Sicherheit aber ich glaube dass ist dir zu dem Zeitpunkt auch schon egal.  

Antwort
von glaubtmir, 23

nur eine Märchenhafte Auferstehung könnte  Dir Gewissheit geben ob alles so gelaufen ist.


Kommentar von Hallochin ,

Ja gut das stimmt 😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten