Frage von sonne3004, 40

hi leute warum sind viele leute heutzutage so oberflächlich man kriegt beispielsweise nur einen mann wenn man schlank ist, hübsch, erfolgreich, gesund und wird?

von den leuten drumherum auch erst dann akzeptiert...

Antwort
von koraline, 3

Hallo, ich glaube, dass deine erwähnten Merkmale bei der Auswahl des Partners, im reiferen Alter nicht mehr so ausschlaggebend sind. Die Sicht hat sich etwas vertieft, gesund ist oft relativ und die seelische/geistige Komponente eines Menschen steht mehr im Vordergrund. Im jungen Alter, wenn man selber gesund ist, kann man mit Krankheit oft nicht viel anfangen, man hat so viel Lebenszeit vor sich, Hoffnungen und Wünsche und will diese womöglich nicht trüben lassen. Es traut es sich auch nicht jeder zu, mit Krankheit umgehen zu können und die Beziehung auch durchzuhalten. Einige, die bereits Erfahrungen damit haben (durch Familienmitglieder z.B.), denen könnte es leichter fallen, oder wenn man sich in jemanden plötzlich verliebt, und die gesundheitlichen Probleme als zweitrangig ansieht (ist seltener, aber kommt vor).

Auf das Äußere zu sehen, scheint schon oberflächlich zu sein, aber eigentlich will man ja hinter dem äußeren Hübschen auch das Gute und Gesunde und Tiefgründige und Intelligente.... Später lernt man mehr zu sehen, zu unterscheiden und selbstbestimmter zu wählen. LG

Antwort
von Andrastor, 28

Die Leute waren schon immer so und das hat auch seine guten Gründe.

Wir Menschen sind oberflächliche Wesen, die sich auf die Optik verlassen um innerhalb von Sekunden zu entscheiden ob das Gegenüber ein potentieller Partner wäre oder nicht und ob es gesund oder ungesund wirkt.

Kommentar von sonne3004 ,

was ist wenn man nicht gesund ist ? findet man dann nie einen partner

Kommentar von Andrastor ,

Wenn man nicht gesund wirkt, egal ob man es ist oder nicht, ist die Partnersuche zumindest extrem erschwert.

Krankheit wirkt abschreckend auf uns. Unsere Instinkte sagen uns dass ein Mensch der krank wirkt, kein guter Partner wäre, da er weder lange leben wird, noch gute Abwehrkräfte hat und uns zudem anstecken könnte. Daher versuchen unsere Instinkte uns davon abzuhalten solchen Menschen näher als nötig zu kommen.

Kommentar von sonne3004 ,

was ist wenn du krank wirst? oder eine chronische krankheit bekommst so ist es mir passiert also ich bin fehlbehandelt worden und leide unter symptomen davon.... wenn du krank werden würdest wärst du nicht froh wenn bei dir jemand bleiben würde?

Kommentar von sonne3004 ,

antworte bitte :) danke

Kommentar von Andrastor ,

Natürlich wäre jeder froh wenn jemand anderes bei einem bleiben würde wenn man krank wäre.

Es kommt drauf an ob du krank wirkst. Blässe, Augenringe, blutunterlaufene Augen, zu wenig oder zu viel Gewicht, gekrümmte Körperhaltung, unnatürliche Bewegungen, Husten, unnatürliche Verzerrung der Stimme etc.etc.

Das sind alles Anzeichen welche auf Krankheiten hindeuten und abschreckend wirken, egal ob man an krank ist oder nicht.

Wer dich vorher schon kannte, hat weniger Probleme damit dich richtig einzuschätzen als Menschen die dich neu kennenlernen.

Kommentar von CounterMonkey ,

Es geht ja nicht darum was man will oder worüber man froh wäre. Attraktion ist ein biologischer Instinkt. Wir suchen nach gesunden Partnern, die gesunden Nachwuchs zeugen und diesen beschützen/versorgen können. Und ohne Attraktion keine Beziehung.

Antwort
von Julezjuliet, 4

Weil Menschen primitive Wesen mit animalischen Trieben sind.

Antwort
von mcmxcv1905, 4

Die meisten sind das bzw. Fast alle aber sobald man sich seines selbst bewusst wird lässt sich das ändern. Die meisten sind halt nur zu dumm und die sollte man dann einfach von sich fernhalten oder ignorieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten