Hi Leute. Ich zocke Skyrim und bin ein Werwolf. Nun will ich keiner mehr sein. ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hm? Erstaunlich, da es praktisch keine Nachteile für den Werwolf gibt, ja, man komplett alles, was ihn und seine Figur betrifft, vermeiden kann. Du kannst Vampir werden oder dir neue besorgen, es gibt manche Festungen, in denen immer wieder Hexen auftauchen. Allerdings weiß ich nicht, ob sie auch immer einen abtrennbaren Kopf bei sich haben.

http://www.tes-5-skyrim.de/forum/nebenquests/108627-hexenkoepfe.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wist du keiner mehr sein?! Als Lykanthrop hat man doch eigentlich keine Nachteile. Nur Vorteile. Aber wenn du dich wirklich heilen lassen willst, geh noch mal zur Höhle, wo du den Hexenrabenkopf für Kodlak geholt hast. Eventuell sind die Hexenraben wieder da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von finngoga
01.06.2016, 08:26

Vielen dank für die Antwort. Das Problem bei mir mit dem Werwolf ist dass ich mich immer random verwandle. Das ist ziemlich nerbig. (Muss dazu sagen bin skyrim Neuling weiß noch nicht soviel darüber.

0

Was möchtest Du wissen?