Frage von Rabe228, 54

Hi Leute, ich wollte mal fragen ob es eigentlich strafbar ist an Halloween Leute zu erschrecken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Friedel1848, 16

Nein, das bloße Erschrecken an sich erfüllt keinen Straftatbestand - weder an Halloween noch an irgend einem anderen Tag.

Aber: Je nach Situation kann man durch das Erschrecken auch Straftaten begehen.

Einige Beispiele dafür:

  • (fahrlässige) Körperverletzung (§§ 223, 229 StGB): Wenn sich durch dein Erschrecken eine Person verletzt, so ist das zumindest fahrlässige Körperverletzung. Besteht sogar Vorsatz hinsichtlich der Verletzung, so sind wir bei einer vorsätzlichen Körperverletzung. Verletzungen, die hier auftreten können, sind zum einen solche, die sich die Opfer auf der schnellen Flucht vor dir zuziehen, aber auch Kreislaufzusammenbrüche, die durch das starke Erschrecken bewirkt wurden.
  • Bedrohung (§ 241 StGB): Wird im Moment bei jedem Clown-Übergriff erwähnt. Allerdings ist das Erschrecken anderer Menschen durch einen Clown noch kein Bedrohen. Denn: Erstens muss für eine strafbare Bedrohung mit einem Verbrechen (§ 12 StGB) gedroht werden - und Verbrechen sind nur Taten, die mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr bedroht sind. Die (durch das Auftreten auch ohne Worte getätigte) Drohung mit einer bloßen Körperverletzung reicht also nicht aus, die Bedrohung mit dem Tod (Totschlag oder Mord) natürlich hingegen schon. Zweitens muss auch hier Vorsatz bezüglich einer solchen Bedrohung vorliegen. Das einem Halloween-Fan nachzuweisen, dürfte schwierig sein, denn es möchte wohl niemand ernsthaft andere Menschen mit einem Verbrechen bedrohen.
  • Nötigung (§ 240 StGB): Dazu muss das Erschrecken den anderen dazu bringen ("nötigen"), eine bestimmte Handlung, Duldung oder Unterlassung zu tätigen. Nötigungsmittel sind Gewalt und die oben genannte Drohung (aber hier nicht nur mit einem Verbrechen sondern mit jedem "empfindlichen Übel").

Du siehst also: Es gibt einige Möglichkeiten, durch das Erschrecken eine Straftat zu begehen. Dabei kommt es eben immer auf die Folgen an, aber auch auf die sonstigen Umstände - und für die Bestrafung des Täters auch auf seinen Vorsatz.

Eine andere Frage ist aber, ob man sich gegen dich wehren darf, wenn du jemanden erschreckst: Hier liegt zwar nicht unbedingt eine Notwehrlage vor (denn dazu müsste dein Verhalten tatsächlich strafbar sein), aber wenn das vermeintliche Opfer davon ausgeht, angegriffen zu werden (sich also vorstellt, eine Straftat gegen es würde gerade verübt), dann handelt es sich um einen sogenannten Erlaubnistatbestandsirrtum, wodurch das sich wehrende Opfer straffrei wird.

Also: Übertreib es nicht mit dem Erschrecken - selbst wenn du dadurch keine Straftat begehst, kann es zu unangenehmen Konsequenzen führen.

Antwort
von amdros, 23

NIcht nur an Halloween..auch an anderen Tagen sollte man es vermeiden bzw. nicht tun.

Das kann mitunter sehr dramatisch enden, wenn man damit an kranke Menschen gerät.

Antwort
von derhandkuss, 23

Wenn es an Halloween an der Tür klingelt, ich öffne, die geliebte Schwieger-mutter vor der Tür steht, erschrecke ich mich auch zu Tode! Schön wäre es, wenn das verboten wäre!

Antwort
von AntwortMarkus, 32

Da es Halloween in Deutschland nicht gibt, ist es genau so verboten wie ananderen Tagen auch.

Kommentar von PanzerPaul123 ,

in Deutschland gibt es Halloween

Kommentar von AntwortMarkus ,

Nur, weil einige den Unsinn mitmachen, heißt es noch langte nicht, dass es das offiziell gibt.

Kommentar von KleeneFreche ,

Nein, wir haben Fasching. Nur die Geschäfte wollen uns weiß machen, das wir das auch dringend feiern müssen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten