Frage von anil12345, 38

Hi leute ich suche einen nebenjob?

Also ich werde in 2 monaten 16 und ich gehe noch auf eine realschule. Ich will mein eigenes Geld verdienen ich weiß dass ich jetzt nicht so viel verdienen würde wie welche die schon fest arbeiten aber ich will wenigstens mein eigenes taschengeld verdienen weil ich es nicht mag abhängig von meinen eltern zu sein. Zeitung austragen finde ich nicht so prickelnd. Ich will auch nur etwas machen was mich nicht von der schule ablenkt sondern mal am wochenende oder halt 2-3 mal in der woche, könnt ihr mir vorschlagen was man machen könnte? Danke!

Antwort
von Lavendelelf, 11

Ich kann dir keine Vorschläge machen, möchte dir aber mal sagen was das Gesetz so sagt :

Du darfst 2 Stunden pro Wochentag arbeiten. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses besagt folgendes:

Nebenjob / Ferienjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern).

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf man bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten. Am Wochenende darf ebenso nicht gearbeitet werden. (§5 JArbSchG). Laut § 6 gibt es behördliche Ausnahmen für Veranstaltungen sowie für die Arbeitszeiten in einer Bäckerei bei einem Ferienjob.

Zusatz zum Ferienjob: Mit 13 / 14 Jahre gelten die oben genannten Vorschriften. Jugendliche ab 15 Jahren dürfen zusätzlich während der Schulferien 4 Wochen pro Jahr Vollzeit arbeiten. Vollzeit gearbeitet werden dürfen höchstens vier 5-Tage-Wochen, was genau 20 Arbeitstagen entspricht. Die tägliche Arbeitszeit darf 8 Stunden, die Wochenarbeitszeit 40 Stunden nicht überschreiten und zwischen den Arbeitstagen muss eine Ruhezeit von mindestens 12 Stunden liegen.

§ 2 :
(1) Kind im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Kommentar von WoWneuling ,

ein Paragraphenreiter wie er im Buche steht. Keine kontruktiven Vorschläge parat aber einfach mal copy + paste als Kommentar abgeben.

Kommentar von Lavendelelf ,

Was bist du denn für ein Id i o t? Ich gebe Informationen weiter, nicht mehr und nicht weniger. Kopiert ist übrigens lediglich der letzte Absatz.

Falls du es noch nicht verstanden hast, diese Seite ist auch dazu gedacht Informationen zu Recht und Gesetz weiter zu geben. Diese sind abhängig von Paragraphen.

Werde du erst einmal trocken hinter deinen Ohren.

Antwort
von matheistnich, 22

tankstelle vll waschanlage lidl aldi etc.

Kommentar von anil12345 ,

Danke!

Antwort
von WoWneuling, 5

Richtig arbeiten kannst du laut Gesetzgeber erst am 18 und selbst dann nur auf 400 € Basis wenn du nicht zu viele Abgaben zahlen willst.

Mein Rat: mach es schwarz. Geh von Tür zu Tür und biete an Fenster zu putzen, Rasen zu mähen, Alten Leuten im Haushalt helfen, usw.

Frag auch in deiner Familie nach ob du nicht gegen ein kleines Trinkgeld irgendwelche Sachen erledigen kannst.

Vorteile:

- du kannst dir deine Arbeit selbst einteilen und aussuchen.

- du kannst dir aussuchen für wen du arbeiten willst.

- du verdienst wahrscheinlich bedeutend mehr als das was du bekommst wenn du dich für ein paar Stunden die Woche in den Supermarkt stellst.

- Leute freuen sich wenn sie sehen, dass du dich anstrengst und Reife zeigst, das macht nicht jeder in deinem Alter. An dieser Stelle auch Respekt & Daumen hoch :)

LG

Maetness

Kommentar von Lavendelelf ,

DU kritisierst mich? Lächerlich ...


Richtig arbeiten kannst du laut Gesetzgeber erst am 18??? Super Antwort ... leider völlig dumm, fast schon lachhaft.

... und selbst dann nur auf 400 € Basis? - Was für ein Blödsinn.

Zur Schwarzarbeit sage ich besser garnichts.

Suche dir lieber eine andere Spielwiese als GF. Hier geht es um Wissen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten