Frage von Predator98123, 205

Hi Leute habe betrunken die Scheibe eines fremden Hauses eingetreten und dort geschlafen. Keine Anzeige jedoch soll ich zahlen bin erst 17. Wer zahlt?

Antwort
von Bitterkraut, 91

Ja,klar mußt du zahlen. Hast du gedacht, weil du 17 bist kannst du beliebig Schäden anrichten und mußt nicht dafür gerade stehen?

Kommentar von sunnyhyde ,

gut das ihr "vorzeigemütter" nie jung wart und immer korrekt...ich habe da ne andere vorstellung von hilfe für seine kinder und habe da eher die einstellung..

.https://www.youtube.com/watch?v=1Mv\_qMXSyrw


letztendlich zählt nur die famile

Kommentar von Bitterkraut ,

Deine Vorstellung wird den Geschädigten aber nicht interessieren. Er kann seine Forderung nur an den Schädiger richten und an niemanden sonst.

Ja, die Familie zählt, aber man muß seinen Kindern deswegen nicht den Ar.. nahtragen. Wenn sie Mist bauen, müssen sie auch dafür einstehen. Ein Ferienjob würde es bestimmt richten.

Kommentar von sunnyhyde ,

leudde, ich ahbe schon gesagt das die eltern das im ersten step zahlen und wie er dann mit was auch immer seine eltern bezahlt steht auf nem ganz anderen blatt..himmel, er hat ne scheibe eingetreten im suff und niemanden umgebracht

Kommentar von oelbart ,

Die Meinungen darüber, was man als "Hilfe für seine Kinder" versteht, scheinen tatsächlich unterschiedlich zu sein. Einen 17jährigen aus so einer Sache rauszuhauen (wie Du selbst schreibt - er hat eine Scheibe eingetreten und niemanden umgebracht. Die Folge ist, dass er eine Scheibe bezahlen muss, nicht, dass sein Leben zerstört ist) würde ich als absolut falsches Signal in der Erziehung werten.

Antwort
von johnnymcmuff, 19

Sogar Kinder ab 10 Jahren können unter bestimmten Voraussetzungen, dann wenn sie 18 sind belangt werden.

Das hat meine Tochter selber gerade vor kurzem erlebt. 

Antwort
von Schwoaze, 73

Du hast Dich betrunken, Du hast die Scheibe eingetreten, und jetzt ist Dein einziges Argument, dass Du erst 17 bist????

Zum Saufen bist Du ja auch alt genug, nur zum Mann sein, da fehlt noch ein gutes Stück. Geradestehen, für das was man angestellt hat. Da stellst Du Dich an wie im Kindergarten.

Antwort
von miboki, 136

Du zahlst. Du bist für Dein Handeln verantwortlich und haftbar. Wenn Du jetzt nicht zahlen kannst, dann holt sich der Gläubiger einen Schuldtitel, der ist 30 Jahre vollstreckbar. 

Antwort
von Herb3472, 77

Die Verantwortungs GmbH zahlt. Leider habe ich die Adresse verlegt und die Telefonnummer vergessen :-(

Antwort
von kevin1905, 84

Was meinst du mit wer zahlt?

Du natürlich!

Antwort
von jimpo, 24

Betrunken und noch soviel Kraft und jetzt noch sagen, ich bin erst 17? Was denkst Du Dir eigentlich? Natürlich mußt Du zahlen. Du hast Geld für Alkohol dann hast auch Geld um den Schaden zubegleichen.

Antwort
von user8787, 103

Wen hättest du denn gerne ?

Antwort
von auchmama, 74

Na Du zahlst selber!

Oder hat Dir den Alkohol auch eine Versicherung spendiert?

Antwort
von LustgurkeV2, 102

Ja, du natürlich

Antwort
von eccojohn, 92

Schade, das es keine Anzeige gegeben hat. Man kann nur hoffen, das die Leute wenigstens ihren Schaden sofort per Anwalt einklagen und mit Gutachten untermauern, damit die Rechnung nicht so klein ausfällt.

Für ein solchen Verhalten wären schon mal ein paar Sozialstunden mit der Chance des Nachdenkens nicht schlecht und zumindestens EHRLICH VERDIENT.

Du scheinst jetzt auch noch allen Ernstes zu glauben, das irgend jemand für deine Frechheiten den Kopf hinhält? Nicht dein Ernst, oder?

Du solltest freiwillig noch mal im Kindergarten anfangen, um Versäumtes dringendst nachzuholen !!

Kommentar von kevni2012 ,

Meine Güte! Lass mal die Kirche im Dorf! Der Kerl is 17 und hatte einem im Tee. Keine Glanzleistung, aber mein Gott, kann mal passieren. Er wird den Schaden ja sicher irgendwie ausgleichen...

Kommentar von sunnyhyde ,

sehe ich auch so

Kommentar von eccojohn ,

Ja, die Kirche sollte schon im Dorf bleiben, aber das Verhalten ist nicht nur "einen im Tee haben" - das ist schon weitaus mehr !

Er wird den Schaden ja sicher irgendwie ausgleichen...

Ja, wozu fragt er den hier wer den Schaden zahlen soll? Auf die Idee, das er sich einen Kopf über seine Verfehlungen und eine selbstverständliche Wiedergutmachung macht, ist er absolut nicht gekommen. Dafür möchte er nur mal eben wissen, wem er die Rechnung zuschustern kann ? Das ist mehr wie borniert - das ist schon abgehoben überheblich.

Daher die deutliche Aussage.

Kommentar von kevin1905 ,

damit die Rechnung nicht so klein ausfällt.

Geschädigte unterliegen in Deutschland der Schadensminderungspflicht (§ 254 Abs. 2 BGB). Der Gläubiger ist verpflichtet die Kosten für den Schuldner (Fragesteller) so gering wie möglich zu halten.

Sämtliche Kosten, die nicht notwendig waren um den Anspruch durchzusetzen, muss der Fragesteller auch nicht ersetzen.

Für ein solchen Verhalten wären schon mal ein paar Sozialstunden mit der Chance des Nachdenkens nicht schlecht und zumindestens EHRLICH VERDIENT.

Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch sind aber Antragsdelikte und Strafantrag wurde wohl nicht gestellt. Damit ist die strafrechtliche Seite erledigt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Man kann nur hoffen, das die Leute wenigstens ihren Schaden sofort per Anwalt einklagen und mit Gutachten untermauern, damit die Rechnung nicht so klein ausfällt.

Wozu muß man klagen, wenn gezahlt wird? Wozu ein Gutachten für eine eingeschlagene Scheibe - was soll denn da begutachtet werden? Bring deinen komischen Hass woanders unter.

Kommentar von eccojohn ,

Sorry, das keiner etwas davon erfahren hat, das Du scheinbar gerne die Rechnung übernimmst ! Er hat ja auch ganz lieb danach gefragt-gelle?

Na, da hat der Flegel doch glatt wieder einmal jemanden gefunden, der seinen Mist ausbügelt, und der sich dazu dann noch mit stolzgeschwellter Brust sich an seiner Gutmütigkeit erquickt.

Wenn er irgendwann mal das fremde Häuschen mit dem Bänker tauscht, und mit der eisernen Scheckkarte auf Einkaufstour ist, wird er sich sicherlich gerne Deiner Großzügigkeit erinnern, und Dir die nächste Rechnung schenken - als Bonus darfst Du dann sogar noch für ihn die "Tüten kleben", damit er ja keinen seelischen Schaden nimmt.

Es ist ja ach so schwer, die Zeit der Jugend unbeschadet zu überwinden.

Antwort
von vanillakusss, 91

Du natürlich. Wer sonst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten