Frage von muhani, 43

hi könnte jemand mir bitte diese struktur erklaren?

____________nicht so sehr Schwäche als Lebhaftigkeit________________

Der Satz ist so:Was an ihr auffiel, war ein nickendes Zittern des Kopfes, das aber zum Teil als Bekräftigung ihrer Worte und rasche Aufforderung zur Zustimmung wirkte, sodaß seine Ursache nicht so sehr Schwäche als Lebhaftigkeit oder allenfalls beides gleichermaßen zu sein schien.

Antwort
von andreasolar, 26

In der Medizin gibt es den sog. "Alterstremor", d.h. einige alte Menschen zittern mit dem Kopf (und/oder den Händen), was auch als "Altersschwäche" bezeichnet wird. Bei Lotte schreibt Thomas Mann dieses "Kopfwackeln" aber nicht allein Lottes Alters zu; es ist zugleich auch Zeichen von "Lebhaftigkeit", wir würden es vielleicht mit "wachem Geist" bezeichnen.

Antwort
von Neuundgierig, 19

__________nicht so sehr Schwäche als Lebhaftigkeit________________

Diese Gliederung ergibt einen Vergleich mit "als". Auffallend ist dann noch das Adversative (Gegesätzliche) mit der Verneinung "nicht", wodurch differenziert wird.
Synonym könnte hier auch stehen:
"nicht so sehr" ... "wie"...
oder
"nicht so sehr" ... "denn"...
oder
" weniger" ... "als" ...
oder
"nicht so sehr" ... "aber" ...
oder
"eher" ... "als"...
oder
"eben keine Schwäche sondern ..."
oder
"nicht Schwäche sondern"...

Antwort
von jessiehp, 43

Inwiefern soll die Struktur erklärt werden?

Kommentar von muhani ,

was bedeutet genau das  

___nicht so sehr Schwäche als Lebhaftigkeit__

Kommentar von jessiehp ,

Es bedeutet, dass das zittrige Wackeln des Kopfes eher ihrer überzeugung zu ihrer meinung und, somit ihrem lebhaften geist, entspringt. aufgrund ihres alter, hätte es auch die zunehmende Schwäche sein können, aber in dem moment was es eher stärke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community