Frage von LaaPrinzessin, 60

Hi kann mir einer helfen bei dieser aufgabe?

Antwort
von uncledolan, 14

Die Formel für die Mantelfläche von Zylindern ist 2 mal π mal Radius mal Höhe:

2 * π * r * 27 = 440

Jetzt noch nach r auflösen (also r auf eine Seite bringen).

Die Formel für das Volumen ist dann:

V = π * r² * h

Hier musst du den Radius r, den du herausbekommen hast, einsetzen und dann nach V auflösen, um das Volumen herauszubekommen.

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Okey ich danke dir müsste es jz mal versuchen ☺️

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Aber was ist den r? Also den radius

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Würdest du so lieb sein und die Lösung sagen damit ich sehen kann wie du es gemacht hast..

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Diese Formel kannst du nach r umstellen.

r=sqrt(V/(pi*h)

sqrt= Wurzel

Das ist die Alternative zu meiner Lösung. Wenn du dein Ergebnis nennst, sagt dir sicher jemand hier, ob es richtig ist.

Kommentar von uncledolan ,

Also, das ist wirklich ganz einfach, du musst nur rechnen:

440 : (2 * 27 * π) = r

Deshalb das in der Klammer ausrechnen (π ist eine Zahl, die es auf fast jedem Taschenrechner gibt), und dann 440 durch das Ergebnis teilen, dann hast du den Radius r.

Unten musst du dann V ausrechnen, indem du die rechte Seite der Formel ausmultiplizierst:

V = (π * r * 27)

Dementsprechend (π * r * 27) ausrechen, indem du das herausbekommene r an die Stelle des r hier einsetzst. Das Ergebnis ist dann das Volumen.

Antwort
von HerrKelv, 23

Diese Plattform ist nicht für Hausaufgaben gedacht.

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Wo sonnst?

Kommentar von HerrKelv ,

Frag doch deine Nachhilfelehrer!

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Hab ich nicht

Kommentar von HerrKelv ,

Dann wird es Zeit. :-)

Antwort
von Dovahkiin11, 23

Vm= U*h

440cm^2=U*27cm

U=440cm^2/27cm

U=pi*2r

r=U/2pi

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Hey ist das die lösung?

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Das ist der Ansatz, mit dem du die ohnehin leichte Aufgabe durch einfaches Einsetzen der Werte lösen kannst. Die Formeln sind nach deinen gesuchten Werten umgestellt.

Vm=Volumen des Mantels

U=Umfang

r=Radius

Kommentar von LaaPrinzessin ,

Wäre nett wenn du mir es zeigst habe es noch nie gemacht

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Du suchst den Radius. Direkt kannst du den nicht mit den gegebenen Werten ermitteln (zumindest nicht in der Mittelstufe). Du kannst aber vom Mantel Vm auf den Umfang U schließen. Die Werte stehen da schon und müssen nur noch geteilt werden.

Den Umfang setzt du in die Formel r=U/2pi ein, um r zu erhalten. Noch mehr kann ich dir nicht helfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten