Frage von Inas44, 61

Kann man bei E-Reader alle Bücher lesen die man will und was hat der E-Reader von Kindle 69.99 oder allgemein für Nachteile. Ist es wie Handys schädlich?

Antwort
von Rubezahl2000, 30

1. Ebook-Reader haben - im Gegensatz zu Smartphones und Tablets - ein augenschonendes Display (E-INK), deshalb belasten E-Reader die Augen nicht! Im Gegenteil, dadurch dass man die Schriftgröße (und Beleuchtung) nach Bedarf einstellen kann, können auch Leute mit Augenproblemen viel besser lesen.

2. Es gibt 2 verschiedene Ebook-Formate, dei NICHT miteinander kompatibel sind:
(i) Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon. Außer Amazon kann Kindle nichts. Nur eBooks in dem speziellen Amazon-eigenen Format kann Kindle lesen.
(ii) Alle anderen Ebook-Reader (Tolino, Kobo, Pocketbook, ...) lesen eBooks im handelsüblichen epub-Format.

3. Alle Bücher, die es als eBook gibt, kann man auf einem Ebook-Reader lesen, wenn das Format passt.
eBooks kann man KAUFEN bei Amazon (=>Kindle) oder in allen anderen Ebook-Shops (Thalia, Weltbild, Hugendubel, ... => epub-Format)

4. Natürlich kann man NICHT alle eBooks kostenlos lesen! Wovon sollten die Autoren leben, wenn sie kein Geld für ihre Bücher bekommen?
Es gibt kostenlose eBooks, aber das sind meistens alte Bücher, wo das Urheberrecht abgelaufen ist, oder eBooks von unbekannten Hobby-Autoren.
Eine sehr günstige Möglichkeit, eBooks zu lesen (auch aktuelle Bestseller), ist die Onleihe der Stadtbibliotheken (onleihe.net). Da kann man eBooks kostenlos ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat. Onleihe geht nicht mit Kindle, weil Kindle nur Amazon kann. Onleihe geht mit Tolino, Kobo, Pocketbook,... allso mit allen Readern, die epub lesen können.

Kommentar von Inas44 ,

Hallo also ist kindle oder alle anderen ebooks besser und ist es nicht unnötig wenn man sich ein ebook kauft und trotzdem Bücher bezahlen muss und brauche ich onleihe auf dem Handy oder auf dem ebook 😕😕

Kommentar von Inas44 ,

OK die letzte Frage hab ich dann doch jz aus Verwirrung gestellt ist klar das man sie auf dem ebook benutzt nhh😛😜

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Welcher Ebook-Reader "besser" ist, das kann man nicht pauschal sagen! Das hängt davon ab, wo man anschließend die eBooks kaufen möchte, die man auf dem Ebook-Reader lesen möchte.
► Wer Amazon-Fan ist, sollte einen Kindle sehmen und seine eBooks immer bei Amazon kaufen.
► Wer keine Shopbindung an Amazon will, und wer auch eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliothek ausleihen will, der sollte einen Tolino (oder Kobo oder Pocketbook) nehmen.

Einen Ebook-Reader zu kaufen ist sinnvoll, wenn man eBooks lesen will. Wer lieber Papierbücher lesen will, für den macht es keinen Sinn.
Sowohl eBooks als auch Papierbücher muss man entweder  kaufen und bezahlen, oder man leiht sie sich aus der Bibliothek aus.

Um die Onleihe zu nutzen, muss man sich ganz normal in der Stadtbibliothek seiner Stadt anmelden (wenn diese Bibliothek an die Onleihe angeschlossen ist). Dann bekommt man da einen Bibliotheksausweis und kann damit normale Papierbücher ausleihen und man kann zusätzlich am PC, Tablet, Smartphone, Ebook-Reader (alle außer Kindle) eBooks ausleihen. Wird alles erklärt auf www.onleihe.net

Antwort
von Flintsch, 42

Nein, lesen auf Ebook-Readern ist nicht gefährlich. Im Gegenteil, es könnte sogar dein Deutsch verbessern, damit man gleich versteht, was du überhaupt sagen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten